Holzplanke durchschlägt Fahrerhaus nach Auffahrunfall

Foto: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
Foto: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord

Holzplanke durchschlägt Fahrerhaus nach Auffahrunfall – Fahrer schwer verletzt ins Krankenhaus 04.09.2017, um 06:00 Uhr, BAB 2, Richtung Hannover


Auf Höhe des Autobahnkreuzes Magdeburg kam es in den frühen Morgenstunden zu einem schweren Verkehrsunfall, wobei ein 37-jähriger litauischer Fahrzeugführer eines LKW schwer verletzt wurde.

 

Zum Unfallzeitpunkt erkannte der Unfallfahrer das Stauende und den dort bereits haltenden polnischen LKW zu spät. Er versuchte noch nach rechts auszuweichen, blieb jedoch mit der Zugmaschine am Anhänger seines Vordermannes hängen. Dabei löste sich eine Sicherungsplanke vom Anhänger, durchschlägt die Fahrerkabine des Litauers und verletzte ihn am Kopf.

 

Der junge Mann wurde schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Lebensgefahr besteht nach ersten Erkenntnissen nicht.

 

Sein LKW, welcher voll beladen war mit Polstermöbeln, musste abgeschleppt werde.

 

Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme, Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es für drei Stunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen des rechten Fahrstreifens der BAB 2.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0