Verkehrsunfall mit Rettungswagen und drei Fahrzeugen in Aschersleben

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr ein Rettungswagen, im Rahmen einer Einsatzfahrt, die Bundesstraße 180, aus Richtung Quenstedt kommend, in Richtung Aschersleben. Als der Rettungswagen, mit eingeschaltetem Sondersignal, einen LKW überholte, übersah er den entgegenkommenden PKW.


Am 15.09.2017 ereignete sich, gegen 10:55 Uhr, auf der Bundesstraße 180, ca. 500 Meter vor der Ortslage Aschersleben, ein Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr ein Rettungswagen, im Rahmen einer Einsatzfahrt, die Bundesstraße 180, aus Richtung Quenstedt kommend, in Richtung Aschersleben. Als der Rettungswagen, mit eingeschaltetem Sondersignal, einen LKW überholte, übersah er den entgegenkommenden PKW. Die im Gegenverkehr befindliche Fahrzeugführerin leitete eine Vollbremsung ein und konnte ihr Fahrzeug zum Stillstand bringen. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der hinter dem PKW befindliche 63-jährige PKW-Fahrer nahm die Verkehrssituation verspätet wahr und fuhr auf den bereits stehenden PKW auf. Durch die Aufprallenergie wurde das Fahrzeug leicht zurück geschleudert und stieß gegen einen folgenden LKW.

 

Die Fahrzeugführerin wurde durch die Rettungskräfte, mit Verdacht auf ein Schleudertrauma, in das Krankenhaus Aschersleben verbracht. Der Patient, welcher in dem verunfallten Rettungswagen behandelt wurde, erlitt durch den Unfall keine Verletzungen. Dieser wurde ebenfalls im Nachgang ins Klinikum Aschersleben verbracht. Im Fahrzeug der verletzten Fahrzeugführerin befanden sich noch eine 46-jährige männliche Person und die fünf Monate alte Tochter. Beide wurden zur Vorsorgeuntersuchung ins Klinikum verbracht. Sie konnten das Krankenhaus glücklicher Weise im Nachgang wieder verlassen.

 

Im Rahmen der durchgeführten Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge, durch verständigte Abschleppunternehmen, machten sich Sperrmaßnahmen der Fahrbahn erforderlich. In diesem Zusammenhang kam es zu Verkehrsbehinderungen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Leser (Samstag, 16 September 2017 10:10)

    Gewalt an Schulen. Fünf Zwischenfälle in zwei Wochen.
    In allen Fällen waren laut Landesschulamt Migranten beteiligt.

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/schulen-gewalt-uebergriffe-100.html

  • #2

    Leser (Samstag, 16 September 2017 10:18)

    Zwei Verletzte nach Schlägerei auf dem Markt.

    https://dubisthalle.de/zwei-verletzte-nach-schlaegerei-auf-dem-markt

  • #3

    MZ-Leser (Montag, 18 September 2017 11:21)

    Großeinsatz der Polizei Massenschlägerei und Schüsse in der Innenstadt von Leipzig
    – Quelle: http://www.mz-web.de/28425598 ©2017