Verkehrsminister Webel: Wieder freie Fahrt zwischen Bernburg und Aderstedt

Nach knapp zehnmonatiger Bauzeit wird am Freitagvormittag (29.09.) die Landesstraße (L) 65 zwischen Bernburg und Aderstedt im Salzlandkreis wieder für den Verkehr freigegeben.


„Durch das gute Zusammenspiel aller Beteiligten konnten die Arbeiten hier mehr als zwei Monate früher beendet werden als geplant“, erklärte Verkehrsminister Thomas Webel vor Verkehrsfreigabe. Die Straße entspreche nun modernsten Anforderungen. Anlieger und Verkehrsteilnehmer würden gleichermaßen von der Sanierungsmaßnahme profitieren, fügte der Minister hinzu.

 

Insgesamt sind gut anderthalb Millionen Euro in den Ausbau des knapp einen Kilometer langen Straßenabschnitts investiert worden. Den größten Teil des Geldes hat das Land Sachsen-Anhalt bereitgestellt (rd. 1,3 Mio. €). Die Stadt Bernburg, der Wasserzeckverband „Saale-Fuhne-Ziethe“ und die Stadtwerke Bernburg GmbH haben sich ebenfalls an dem Vorhaben beteiligt. So ist im Zuge der Fahrbahnsanierung auch ein Radweg entlang der vielbefahrenen L 65 gebaut worden, der mit einer Orientierungsbeleuchtung ausgestattet ist. Außerdem wurden zwei komfortable Bushaltestellen errichtet. Ver- und Entsorgungsleitungen mussten umverlegt werden.

 

Bei der Baumaßnahme sind auch die Wanderrouten von Fröschen und Kröten berücksichtigt worden. Beidseitig der Straße befinden sich nun entsprechende Leiteinrichtungen für Amphibien und insgesamt drei Durchlasstunnel.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0