Herbstkonzert im Salus-Fachklinikum Bernburg

Am 26. Oktober 2017: Herbstkonzert im Salus-Fachklinikum Bernburg „Wenn die Blätter fallen“ mit dem Duo „be-swingt“

 


Die Veranstaltungsreihe „Salus kulturell“ wird am Donnerstag, den 26. Oktober 2017, um 16 Uhr mit dem Herbstkonzert „Wenn die Blätter fallen“ fortgesetzt. Es gastiert das Duo „be-swingt“, in dem die Sängerin Ulrike Nocker und der Pianist Oliver Vogt mitwirken. Gespielt werden Jazzstandards - sowohl Latin, Soul und Swing als auch Balladen und adaptierte Popsongs von Adele, Abba und anderen bekannten Stars. Die Besucher erwartet ein Konzertnachmittag zum Genießen und Entspannen, der dem Motto von Duke Ellington folgt: „Jazz heißt nicht, eine Sache zu sagen, Jazz bedeutet die Art, wie sie gesagt wird.“ Neben Patienten und ihren Angehörigen, Mitarbeitern sowie Kooperationspartnern des Salus-Fachklinikums sind zu dem Konzert auch Nachbarn und andere Musikfreunde der Region willkommen. Beginn ist um 16.00 Uhr im Saal des Hauses „Neuendorff“. Plätze können ab sofort im Sekretariat der Ärztlichen Direktion bestellt werden (Telefon: 03471 34-4364; Mail: c.barnebeck@salus-lsa.de). Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei.  

 

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 16.00 Uhr

Salus-Fachklinikum Bernburg

Saal im Haus „Neuendorff“ I Olga-Benario-Straße 16-18

 

Kurz informiert: Der Pianist Olliver Voigt und die Sängerin Ulrike Nocker haben schon des Öfteren im Haus „Neuendorff“ des Salus- Fachklinikkums Bernburg gastiert. Bekannt sind sie durch zahlreiche künstlerische Projekte, so u.a. mit den Kugelblitzen, Edgar Weimann und Lennocks. Auch in Theaterproduktionen stellen sie immer wieder ihre Vielfalt und künstlerische Qualität unter Beweis. Die Besetzung von „be-swingt“ fundiert auf dem Klavierspiel von Oliver Vogt, der für Ulrike Nocker ebenso Begleitung wie fordernder musikalischer Partner ist. Dabei ordnet sich der Instrumentalist aber gefühlvoll und gern der warmen, interessanten Stimme von Ulrike Nocker unter, die sich mit Charme in die Herzen des Publikums singt.

 

Das Leitmotiv von „Salus-kulturell“ lautet: „Musik, Theater, Literatur & Co bestärken ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden“. Damit werden im Bemühen um eine ganzheitliche Behandlung, Pflege, Förderung und Betreuung psychisch kranker Menschen die lebensbejahenden kreativen Potenziale von Kunst und Kultur genutzt und gefördert, denn: Die Auftritte der Klinikclowns, musikalisch-literarische Veranstaltungen, Konzerte und Vieles mehr wirken wie „Balsam für die Seele“. Zudem sollen im Sinne des Abbaus von Berührungsängsten auch Menschen ins Fachklinikum gelockt werden, die sonst keinen Bezug zur Psychiatrie und psychisch kranken Menschen haben.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0