Verkehrsunfall auf der BAB 14 mit anschließender Vollsperrung

Am 22.10.2017 gegen 03:38 Uhr kam auf der BAB 14 in Fahrtrichtung Dresden ein 28-jähriger PKW Honda-Fahrer aus Köthen mit dem Schrecken davon.

 


Am 22.10.2017 gegen 03:38 Uhr kam auf der BAB 14 in Fahrtrichtung Dresden ein 28-jähriger PKW Honda-Fahrer aus Köthen mit dem Schrecken davon, als er durch Unaufmerksamkeit vom rechten Fahrstreifen nach links von der Fahrbahn abkam und in Höhe der Anschlussstelle Calbe in die Mittelschutzplanke fuhr.

 

Durch den Aufprall schleuderte der PKW in die rechte Schutzplanke, drehte sich und beschädigte weiterhin eine dort befindliche Notrufsäule. Der PKW kam quer zur Fahrtrichtung auf der Fahrbahn zum Stehen. Durch den Unfall lagen diverse Fahrzeugteile vom PKW auf der gesamten Fahrbahn.

 

Da auslaufende Betriebsstoffe vom PKW die Fahrbahn verschmutzten, musste die Richtungsfahrbahn Dresden für ca. 2 ½ Stunden voll gesperrt werden bis die eingesetzte Ölwehr die Fahrbahn gereinigt hatte. Der PKW wurde abgeschleppt.

 

Der Verkehr wurde an der AS Calbe von der BAB 14 abgeleitet. Auf Grund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen Behinderungen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    MZ-Leser (Dienstag, 24 Oktober 2017 11:05)

    Köthen: Überfall in der Nacht. Vier Angreifer schlagen 27-Jährigen krankenhausreif
    "Aussagen des Geschädigten zufolge habe es sich bei den Angreifern um Ausländer gehandelt"
    – Quelle: https://www.mz-web.de/28638556 ©2017

  • #2

    MZ-Leser (Dienstag, 24 Oktober 2017 11:09)

    Klostermannsfeld: Sexuelle Belästigung. Unbekannter begrapscht 20-Jährige auf Parkplatz.
    "Der Unbekannte soll etwa 35 Jahre alt sein, ungefähr 1,70 Meter groß und von schlanker Statur sein. Er trug eine blaue Mütze, blaue Jacke und hatte einen grauen Bart. Außerdem führte er ein blaues Fahrrad bei sich."
    – Quelle: https://www.mz-web.de/28641588 ©2017

  • #3

    Leser (Dienstag, 24 Oktober 2017 11:48)

    Düsseldorf: Drei Messerattacken in sechs Tagen
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/drei-messerattacken-in-sechs-tagen-aid-1.7160443

  • #4

    Leser (Dienstag, 24 Oktober 2017 12:33)

    Dresden: Am frühen Sonntagmorgen griffen mehrere Unbekannte eine Gruppe Männer (28/32/32/32) an.
    "drei der Angreifer - es handelte sich um drei Afghanen im Alter von 15, 16 und 17 Jahren. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt"

    https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_52978.htm

  • #5

    Leser (Dienstag, 24 Oktober 2017 12:38)

    Hamburg: Mädchen (2) wurde die Kehle durchgeschnitten – Vater (Pakistan) auf der Flucht

    http://www.bz-berlin.de/deutschland/zweijaehriges-maedchen-in-hamburg-getoetet