Es sollte ein ehrgeiziges Wohnprojekt mit Eigentumswohnungen in Bernburg werden

Nach dem das Wohnungsbauprojekt in der Zepziger Straße nicht umsetzbar war, wurde das Wohnungsbaukonzept der GPV aufgrund mangelnder Nachfrage verändert. Nun wird das Grundstück für 3,5 Millionen zum Kauf angeboten! 

 


Am 07. November 2016 überraschte das Wohnungsbauprojekt Z19 in der Zepziger Straße (ehem. Rosenblick) die Einwohner in Bernburg. Hier sollten 45 barrierefreie Eigentums- und Mietwohnungen zwischen 45 m² und 170 m² entstehen, die Investitionssumme betrug rund zehn Millionen Euro. Im Dachgeschoss sollten luxuriöse Penthouse-Wohnungen entstehen. Zunächst ging alles ganz schnell, Anfang Dezember 2016 begannen die Abrissarbeiten, schon Ende Januar war das marode Gebäude verschwunden, bereits im März sollte die Bodenplatte gegossen sein. Doch die geplanten Baumaßnahmen gerieten schnell ins stocken, da nicht genügend Käuferpotenzial vorhanden war. Daran änderte auch das Mitte März eröffnete Z19 Stadthaus Plus Info Büro.

 

Nach dem das Wohnungsbauprojekt in der Zepziger Straße nicht umsetzbar war, wurde das Wohnungsbaukonzept der GPV aufgrund mangelnder Nachfrage verändert. "Die Verzögerung ist auf die Umplanung und Konzeptänderung für die restlichen, nicht verkauften Wohneinheiten zurückzuführen, da der Verkauf an Eigennutzer nicht ausreichend angenommen wurde", hieß es von der Geschäftsleitung. So beinhaltet die Konzeptänderung das switchen von Eigennutzerimmobilie auf eine Betreiberimmobilie. Betreiber wird ein großes renommiertes Unternehmen von Gesundheitsimmobilien mit großen Erfahrungen in Mitteldeutschland (Altenheime, Kliniken, Pflegeheime, barrierefreies Wohnen) sein.

 

Der Pachtvertrag, so hieß es, beinhaltet eine 20 jährigen Laufzeit und 2 x 5 Jahre Option. Dementsprechend sollte der Verkauf nur noch an Kapitalanleger mit Vertrieb in Berlin erfolgen.

 

Anzeige falsch, Makler hat eigenmächtig gehandelt

 

In einem Telefonat am Samstag stellte Martin Procher, Geschäftsführer der GPV Property Development LTD., Nierderlassung in Deutschland mit Sitz in Benediktbeuren klar, dass es sich bei der Anzeige zum Grundstücksverkauf in Bernburg um eine eigenmächtige Handlung eines Leipziger Maklers handelt, der zwar mit dem Vertrieb in Bernburg beauftragt war, aber ohne Absprache diese Anzeige veröffentlicht hat, wonach weder Kaufsumme stimmen noch das Grundstück überhaupt verkauft werden soll.

 

Am Samstag Mittag wurde nach einem Telefonat zwischen Martin Procher (GPV) und dem Makler der Mentoreal GmbH in Leipzig die Anzeige gelöscht.

 

Aus dem Hause der GPV heißt es weiter, das Bauvorhaben in Bernburg wird realisiert, entweder für einen oder mehrere Kapitalanleger oder die GPV wird das Projekt in der Gruppe behalten.

 

In den nächsten Wochen soll die Rückabwicklung der bereits gekauften drei Eigentumswohnungen erfolgen, so hieß es in einem Telefonat.

 

Aktuell baut die GPV Gruppe beispielsweise 114 Studentenwohnungen in der Fußgängerzone am Marktplatz in Halle.

 

Baugrundstück für 3.550.000 Euro im Internet zum Kauf angeboten

In der Beschreibung heißt es: "Die aufstrebende, lebendige Stadt an der Saale, mit 35.000 Einwohnern hat eine hervorragende Infrastruktur. Über die Autobahn 14 und Schnellstraße B6 erreicht man in weniger als einer Stunde Magdeburg, Halle, Leipzig und Braunschweig. Das berühmte Naherholungsgebiet des Harzes mitten in Deutschland ist ebenso in weniger als einer Stunde zu erreichen. Bernburg profitiert von seiner Lage innerhalb der Metropolregion Leipzig.

 

Unser Z19 Stadthaus Plus befindet sich im absoluten Stadtzentrum von Bernburg, keine 100 Meter von einer der längsten Fußgängerzonen Deutschlands entfernt. Mit kurzen Laufwegen können alle Erledigungen des täglichen Bedarfs getätigt werden. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, gemütliche Treffpunkte und Parks entlang der Saale zeichnen Bernburg ebenso aus wie unzählige Freizeit- und Sportaktivitäten in und um die Stadt.

 

Verkauft wird das gräumte Baugrundstück, die Planung, den Bebauungsplan und die Baugenehmigung. Ein 20 jähriger Pachtvertrag mit einem renomierten Pflegedienst liegt dem Verkäufer und kann Optional dazu erworben werden."

 

Daten:

Kaufpreis: 3.550.000,00 €

Grundstücksfläche: ca. 2920m²

Mentoreal GmbH, Hanse Hof Leipzig, Fockestr.6

Tel.: +49 (0) 341 59 16 70 24

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/baugrundstueck-in-zentraler-lage-von-bernburg-mit-/743095069-207-2226



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Arno Nymus (Samstag, 28 Oktober 2017 22:26)

    Das strotzt ja nur so vor Lug und Betrug! Sehr zweifelhaftes Unternehmen!

  • #2

    Glatz Karsten (Sonntag, 05 November 2017 14:39)

    Na typisch, für unsere Stadtverwaltung so arbeiten Sie schon immer, nicht nachdenken, Gier nach Geld, um das Projekt umzugestalten für Wohnungen der sozialschwachen Menschen, oder für Jugendliche UmAs die wir nun mal in Bernburg haben. Dank unseres unfähigen Oberbürgermeister und seine Lakaien, denken Sie nur so weit sie blicken können, dass scheint sehr kurzsichtig zu sein.