Erstvermietung auf dem Saalplatz Bernburg

Ansprechpartner der Bernburger Wohnstättengesellschaft mbH ist Alexander Weber, für Mietanfragen ist er erreichbar unter der Telefonnummer: 03471 327962

 


Werbung
Werbung

Am Saalplatz in Bernburg , eines der ehrgeizigsten Bauprojekte der Bernburger Wohnstättengesellschaft mbH wird seit November 2015 gebaut. Nun stehen die ersten Wohneinheiten des Saalplatzes 14 und 15 kurz vor der Fertigstellung. Zum 01.12.2017 sollen die ersten Mieter in ihre Wohnungen einziehen können.

 

"Die ursprüngliche Zielstellung, das gesamte Saalplatz-Ensemble Ende 2017 fertig zu stellen, werden wir aufgrund der Komplexität des Bauvorhaben nicht erreichen.", so Holger Köhncke, Geschäftsführer der BWG.

 

Im Saalplatz 15 (ehem. Spowa) befinden sich 2 Zweiraumwohnungen und 2 Dreiraumwohnungen, welche jeweils über einen Balkon bzw. Terrasse in klassischer Süd-Ausrichtung mit Blick in Richtung "Freiheit" verfügen. Optional kann ein Parkplatz im Innenhof angemietet werden.

 

Im Saalplatz 14 ist im Erdgeschoß eine Zweiraumwohnung mit ca. 60 qm entstanden sowie in der 1. Etage und im Obergeschoß jeweils eine Dreiraumwohnung mit 80 qm, jeweils mit Balkon bzw. Terrasse.

Insgesamt haben die Wohnungen eine Größe zwischen 55 bis 80 qm, also 10 Wohnungen, davon 4 Zweiraumwohnungen und 6 Dreiraumwohnungen.

 

Das Interesse ist groß, auch liegen Reservierungslisten vor, doch es lohnt sich, nachzufragen. Alexander Weber, Hausverwalter der Bernburger Wohnstättengesellschaft mbH zeigt im Filmbeitrag die Gestaltung einer 2 Raumwohnung am Saalplatz 15. Für Mietanfragen ist er unter der Telefonnummer: 03471 - 327962 erreichbar.

 

Die Sanierung des Saalplatz 13 wird noch bis Ende des 1. Quartals 2018 dauern. Hier werden dann 2 Zweieinhalbraumwohnungen und 1 Zweiraumwohnung, jeweils mit Balkon bzw. Terrasse entstehen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Benjamin Martins (Sonntag, 05 November 2017 17:20)

    schön von der Wohnstätten Gesellschaft Bernburg, da können sie sich wieder eine goldene Nase daran verdienen. Sie sollten sich lieber mal die maroden Neubauten bei Kaufland vornehmen. Sie können sich eine große Scheibe von der Wohnungsgenossenschaft Bernburg abschneiden. Ich gehe so eines Tages die Dietrich -Bonhoefferstraße entlang und habe den Unterschied von weiten bemerkt. die schöne Verkleidung der Wohnungsgenossenschaft Ihres Blocks und der davor stehende Block der Wohnstätten Gesellschaft Bernburg. das sagt ja wohl alles. Block Wohnstätten Gesellschaft wie im Jahr 1900 und der Block der Wohnungsgenossenschaft wie neu erstrahlt 2017. Weiter so Wohnungsgenossenschaft Bernburg ich bin Stolz das es so ein Unternehmen gibt in Bernburg.