· 

Minijob - Da geht noch mehr

Deutsche Rentenversicherung informiert Arbeitnehmer und Arbeitgeber im BiZ


In der Zeit vom 22. bis 28 Februar gastiert die Wanderausstellung Minijob? Da geht noch mehr!“ in der Lounge der Agentur für Arbeit Bernburg, Kalistraße 11, Bernburg. Diese bietet Arbeitgebern und Arbeitnehmern die Gelegenheit, sich über Chancen und Risiken einer geringfügigen Beschäftigung zu informieren und zeigt Wege in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen auf.

 

Im Salzlandkreis arbeiten rund 7.700 Menschen(Stand: Juni 2017 der Beschäftigtenstatistik) in einem Minijob – knapp 60 Prozent davon sind Frauen. Der überwiegende Teil der Minijobber (knapp 45 Prozent)sind zwischen 25 und 55 Jahren alt. Die Zahl der Minijobber ist von Juni 2016 bis Juni 2017 mit 2,1 Prozent (162 Personen weniger) leicht zurückgegangen. Sie verdienen maximal 450 Euro im Monat, sind häufig nicht eigenständig krankenversichert.

 

„Gleichzeitig sorgen der demografische Wandel, die anhaltend hohe Arbeitskräftenachfrage und der spürbare Fachkräftebedarf der Unternehmen aktuell für beste Voraussetzungen, um aus einem Minijob mehr zu machen: Beschäftigte sollen in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis ein auskömmliches Einkommen haben und Betriebe brauchen engagierte, zuverlässige und eingearbeitete Fachkräfte.“, so Cornelia Bender, Bereichsleiterin der Agentur für Arbeit Bernburg.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0