· 

Zugbegleiterin zwischen Güsten und Staßfurt mit Messer bedroht

Die Polizei konnte den Beschuldigten in Staßfurt feststellen. Das mitgeführte Messer wurde beschlagnahmt und die strafrechtlichen Ermittlungen wurden eingeleitet.


Am Samstagmorgen nutzte ein 48-Jähriger den Zug von Güsten nach Bernburg ohne den erforderlichen Fahrschein gekauft zu haben. Die Polizei unterstützte die Zugbegleiterinnen bei der Personalienfeststellung und fertigte eine Strafanzeige.

 

Ca. 3 Stunden später nutzt der 48-Jährige, bereits bekannte, den Zug von Bernburg nach Güsten erneut ohne den erforderlichen Fahrschein gekauft zu haben. Nach der Bekanntgabe durch die Zugbegleiterinnen, dass eine weitere Strafanzeige erstattet wird, äußerte der Beschuldigte gegenüber anderen Fahrgästen, eine Bedrohung zum Nachteil der Zugbegleiterinnen und hielt dabei ein Messer in der Hand.

 

Die Polizei konnte den Beschuldigten in Staßfurt feststellen. Das mitgeführte Messer wurde beschlagnahmt und die strafrechtlichen Ermittlungen wurden eingeleitet.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook