· 

Gefährliche Körperverletzung mit nicht auszuschließendem fremdenfeindlichem Hintergrund

Am späten Samstagabend, gegen 23:00 Uhr, wurde eine gefährliche Körperverletzung im Bereich des Marktes in Aschersleben gemeldet.


Am späten Samstagabend, gegen 23:00 Uhr, wurde eine gefährliche Körperverletzung im Bereich des Marktes gemeldet. Der Zeuge, ein Student der Fachhochschule Polizei, hatte beobachtet, wie ein südländischer Mann aus einer Personengruppe heraus angegriffen wurde. Er informierte sofort die Polizei, kurz darauf ließen die Täter von dem Mann ab und verschwanden in Richtung Tie, Vor dem Johannistor. Der Zeuge folgte der Gruppe und lenkte die eingesetzten Beamten zu deren Standort. Der 24-Jährige Geschädigte, Deutscher mit türkischen Wurzeln, hatte sich zwischenzeitlich zur Behandlung der entstandenen Hämatome ins Klinikum Aschersleben begeben und wird im Verlauf des Verfahrens angehört. Während der Identitätsfeststellung der Personengruppe konnten auch die Tatbeteiligungen in groben Zügen geklärt werden.

 

Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen hatte die einzige Frau in der Gruppe, eine 21-Jährige aus Plauen, mit einer Flasche nach dem Geschädigten geschlagen und ihn dabei im Gesicht verletzt. Ihren ersten Einlassungen zufolge fühlte sie sich bedroht. Der zweite Tatverdächtige, ein 24-jähriger Ascherslebener hatte den Mann mehrfach fremdenfeindlich beleidigt, ob dies der Auslöser der Körperverletzung war, blieb offen. Die anderen beiden Personen räumten keine Tatbeteiligung ein. Einer der beiden, ein 22-jähriger Mann aus Gatersleben, wurde allerdings per Haftbefehl gesucht und nach Anschluss der Maßnahmen vor Ort in eine Haftanstalt (Ersatzfreiheitsstrafe 40 Tage) verbracht.

 

Das zuständige Sachgebiet hat die Ermittlungen übernommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook