· 

„Blitzer-Marathon“ im Salzlandkreis, 531 Fahrzeuge gemessen

Zum „Blitzer-Marathon“ im Salzlandkreis worden insgesamt 531 Fahrzeuge gemessen, gegen 20 Fahrzeugführer wurden Verwarngelder ausgesprochen, ein Fahrzeugführer erhält ein Bußgeld und einen Monat Fahrverbot.


Im Rahmen der vom europäischen Verkehrspolizei-Netzwerk TISPOL (Traffic Information System Police) organisierten Kontrollwoche „Operation Speed“ (16. bis 22. April 2018) findet am Mittwoch, den 18. April 2018, die „Operation Speedmarathon“ statt. Mit dieser europaweiten 24-Stunden-Aktion soll für alle Fahrzeugführer das Bewusstsein für die gefahrene Geschwindigkeit geschärft werden. Zum Einsatz kommen hierbei Großmessgeräte (in PKW festinstallierte Geschwindigkeitsmessanlagen) und mobile Handmessgeräte.

Bis 16:00 Uhr sind – als vorläufiges Ergebnis – mit Handmessgeräten insgesamt 531 Fahrzeuge gemessen worden. Gegen 20 Fahrzeugführer wurden Verwarngelder ausgesprochen. Ein Fahrzeugführer erhält ein Bußgeld und einen Monat Fahrverbot. Darüber hinaus wurden fünf Verstöße gegen die Gurtpflicht festgestellt sowie zwei Verstöße wegen nicht ausreichend gesicherter Ladung. Des Weiteren wurde gegen eine Fahrzeugführerin ein Bußgeldverfahren eingeleitet, da ihr Kind nicht mit einem vorschriftsmäßigen Kindersitz ausgestattet war.

 

Mit Großmessgeräten wurden 937 Fahrzeuge gemessen. Hierbei waren 30 Fahrzeugführer im Verwarngeldbereich und einer erhält in den nächsten Tagen einen Bußgeldbescheid.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook