· 

Betrugsversuch, falscher Polizist in Bernburg

Betrugsversuchen entgangen, in Bernburg falscher Polizist, Schönebeck Gewinnversprechen!


- Bernburg falscher Polizist!

 

Am Mittwochabend wurde eine 73-jährige Bernburgerin von einem vermeintlichen Polizisten angerufen, welcher angeblich eine Liste von Telefonnummern und Adressen bei einem Einbrecher gefunden hatte. Die Frau kannte diese Betrugsmasche zum Glück und gab dem Mann keinerlei Auskünfte. Sie antwortete schlichthin, die örtliche Polizei kann sich gern postalisch oder persönlich bei ihr melden und legte auf. Anschließend informierte sie die örtliche Dienststelle und fragte nach, hier bekam sie auch den Hinweis, dass es sich um einen Betrugsversuch handelt und erstattete Strafanzeige.

 

- Schönebeck Gewinnversprechen!

 

Am Dienstag wurde im Revierkommissariat Schönebeck eine Anzeige wegen Betruges durch Gewinnversprechen entgegen genommen. Der 59-jährigen Frau wurde am Vorabend telefonisch suggeriert, dass sie den2. Platz in einem Preisausschreiben gewonnen hätte. Um ihr allerding den Gewinn in Höhe von 38.000.-€ zukommen zu lassen müsse sie 1000.-€ in I-TUNES Gutscheinen erwerben und die Registernummern telefonisch mitteilen. Er fragte noch, wie lange der Kauf dauern würde, um sich dann wieder bei ihr zu melden. Weiterhin gab er den „gutgemeinten“ Hinweis, dass sie niemanden darüber informieren soll, damit sich nicht Opfer eines Raubüberfalls nach der Geldübergabe wird. Den Übergabetermin wollte er dann nach Erhalt der Gutscheinnummern klären. Die Frau erkannte die bereits mehrfach berichtete Betrugsmasche und informierte wenig später die Polizei. Der Täter meldet sich noch einmal kurz, konnte aber bisher nicht bekannt gemacht werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

In beiden Fällen haben die Opfer richtig reagiert!



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: