· 

Übergriff auf 21jährige an einer Bushaltestelle in Bernburg

Die 21-Jährige war gemeinsam mit einer Freundin unterwegs und wartete dort auf den Bus. Plötzlich näherte sich ihr von hinten ein unbekannter Mann, umklammerte sie und zog sie in einen Hauseingang.


Am Donnerstagnachmittag wurde eine 21-jährige Frau Opfer eines körperlichen Übergriffs an einer Bushaltestelle im Zepziger Weg. Die 21-Jährige war gemeinsam mit einer Freundin unterwegs und wartete dort auf den Bus. Plötzlich näherte sich ihr von hinten ein unbekannter Mann, umklammerte sie und zog sie in einen Hauseingang. Die Frau wehrte sich und rief laut um Hilfe. Im Haus setzte sich die körperliche Auseinandersetzung fort, Zeugenaussagen zufolge wurde die Frau mit einem Messer bedroht.

 

Eine Zeugin öffnete aufgrund der Hilferufe die Tür und die 21-Jährige versuchte in die Wohnung zu flüchten. Diese wurde allerdings durch den Täter verhindert. Die Zeugen hatten zu diesem Zeitpunkt bereits die Polizei informiert, welche wenig später am Ereignisort eintraf. Beim Eintreffen der Polizei, mit Einsatzfahrzeug und Sondersignal, ließ der Täter von der Frau ab und wollte in eine Wohnung flüchten. Hier konnte er wenig später von den Beamten überwältigt und vorläufig festgenommen werden. Bei der körperlichen Durchsuchung wurde ein Messer gefunden und sichergestellt.

 

Das 21-jährige Opfer wurde zur Untersuchung und Behandlung ins Klinikum Bernburg verbracht. Sie erlitt neben einem Schock auch Hämatome an den verschiedensten Stellen und oberflächliche Schnittverletzungen.

 

Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der Täter, ein polizeilich bereits bekannter 32-Jähriger Bernburger, hat sich in seiner Vernehmung nicht geäußert. Er befindet sich noch im Polizeigewahrsam, in Absprache mit der Staatanwaltschaft wird ein Haftantrag geprüft. Gegenwärtig ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Freiheitsberaubung.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: