· 

Betrug durch aufmerksamen Zusteller in Bernburg gescheitert

Am Dienstag konnte durch einen Zusteller des Paketdienstes DHL ein betrug vereitelt werden. Der Zusteller (weiteres bisher nicht bekannt) war wie gewohnt mit dem Fahrzeug in der Friedrichstraße unterwegs, als er durch einen dunkelhäutigen Mann angesprochen wurde.


Am Dienstag konnte durch einen Zusteller des Paketdienstes DHL ein betrug vereitelt werden. Der Zusteller (weiteres bisher nicht bekannt) war wie gewohnt mit dem Fahrzeug in der Friedrichstraße unterwegs, als er durch einen dunkelhäutigen Mann angesprochen wurde. Die Nachfrage, ob er ein Pakte für Max Bauer (Name geändert aber typisch deutscher Name) dabei ist, antworte er mit „Ja“.

 

Daraufhin legte der Mann einen französischen Reisepass vor um sich als dieser Max Bauer zu identifizieren und das Paket in Empfang zu nehmen. Der Zusteller, welcher schon seit mehreren Jahren in der Straße austrägt, kannte den eigentlichen Empfänger allerdings und gab das Paket nicht heraus.

 

Der dunkelhäutige Mann verschwand daraufhin. Beim eigentlichen Empfänger des Paketes angekommen, berichtete der Zusteller von dem Vorfall. Dabei stellte sich heraus, dass der Empfänger das Paket gar nicht bestellt hatte. Die Ware ging daraufhin zurück zum Absender.

 

Die Masche selbst ist nicht unbekannt und wurde auch in Bernburg nicht zum ersten Mal registriert.

 

Es wurde Strafanzeige bei der Polizei erstattet, die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 


BBG LIVE App - einfach schneller informiert!