· 

Brandermittlungen nach Scheunenbrand in Sachsendorf


Am Donnerstagmorgen wurde ein Dachstuhlbrand im Ortsteil Patzetz gemeldet. Die Meldung erreichte die Rettungskräfte um 00:34 Uhr, zu diesem Zeitpunkt war noch unklar ob sich Personen in dem brennenden Gebäude befinden.


Am Donnerstagmorgen wurde ein Dachstuhlbrand im Ortsteil Patzetz gemeldet. Die Meldung erreichte die Rettungskräfte um 00:34 Uhr, zu diesem Zeitpunkt war noch unklar ob sich Personen in dem brennenden Gebäude befinden.

 

Bei dem Brandort handelte es sich um ein etwa 100 Meter langes Wohn- und Stallgebäude, an dessen Enden sich jeweils ein Reihenhaus befand. Der mittlere Teil, in welchem sich die Brandausbruchsstelle befand, wird als Scheune oder Lagegebäude genutzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befand sich dort ein Holzlager, die Scheune brannte komplett aus. Zum Zwecke der Löscharbeiten wurde die Ortsdurchfahrt Patzetz für etwa 2 Stunden gesperrt und nach erfolgter Löschung wieder freigegeben. Es kam zu keinen schwerwiegenden Verkehrsbehinderungen.

 

Das Feuer konnte trotz der verbauten Brandgiebel auf die Häuser übergreifen und führte zu Beschädigungen. In welchem Ausmaß diese die Bewohnbarkeit einschränken ist noch unklar. Personen kamen nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht zu Schaden. Der Brandschaden kann nur durch einen Gutachter beziffert werden, erste Schätzungen gehen von mindestens 80.000.-€ Euro aus. Der Brandort wurde beschlagnahmt und wird zur Ermittlung der Brandursache untersucht.    



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!