· 

Größter ukrainische Fernsehsender dreht in Bernburg

Ein Team des ukrainischen Fernsehsenders 1plus1.ua dreht eine Woche lang eine Reportage in Bernburg.



Ein Team des ukrainischer Fernsehsenders https://1plus1.ua dreht eine Woche lang eine Reportage in Bernburg. In einem Interview haben wir mir der Kreativdirektorin Alla und Videoredakteurin Dascha über die Dreharbeiten gesprochen.

 

Was werden die Ukrainer von Bernburg sehen?

 

Die Stadt Bernburg ist total vorbildlich, die Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut und das ist die Möglichkeit für die Ukraine zu zeigen, wie man das besser und gut machen kann, das ist unser Motto und Ziel. Die Stadt gefällt uns sehr gut. Es gibt viele Möglichkeiten am Wasser und moderne Technologien die angewendet werden, wie die Erzeugung elektrische Energie aus dem Saalewasser. Auch das Schloss ist total schön, wir haben den Wusch, immer wieder nach Bernburg zu kommen.

 

Worum geht es in der Reportage?

 

Wir haben uns viele Hotels in Europa angesehen, dann sind wir auf das Acamed in Neugattersleben gestoßen. Es hat uns gut gefallen und wir haben uns gefreut, das dieses Hotel in Deutschland liegt. Deutschland halten wir als Freund der Ukraine, deshalb ist die Entscheidung gefallen.

In diesem Projekt geht es um einen Spezialistenaustausch. Hoteldirektor Frank Wyszkowski wird eine Woche in die Karpaten (Ukraine) verbringen und aus der Ukraine kommt eine Spezialistin in vergleichbarer Position nach Neugattersleben. Das Spezialistenprojekt befasst sich mit der Entwicklung der Hotellerie. Die Hoteldirektorin aus der Karpaten wird in Deutschland ihre Erfahrungen im Bereich Hotellerie sammeln und Frank Wyszkowski kann sich die Entwicklung der Hotellerie in der Ukraine anschauen und sich Input holen.

 

Wann ist Bernburg im ukrainischen Fernsehen zu sehen?

 

Ein genaues Datum lässt sich derzeit nicht sagen, es wird irgendwann im Herbst an einem Wochenende zu sehen sein, wenn die Einschaltquoten am höchsten sind. Der Fernsehsender 1plus1.ua hat den höchsten Marktanteil in der Ukraine und wird von 95 Prozent der ukrainischen Bevölkerung empfangen. Der Sender wurde im August 1995 von Oleksandr Rodnjanskyj auf der Basis des früheren staatlichen „Ersten Kanals“ gegründet und nahm im September gleichen Jahres seinen Sendebetrieb auf. Schon von Anfang an wurde er sehr populär, und seit 1997 belegt er den zweiten Sendeplatz im ukrainischen Fernsehen.




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!