· 

Unfall mit tödlich verletztem Motorradfahrer auf der L85

Am Donnerstagabend, um 18:00 Uhr, wurde ein 39-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 85 tödlich verletzt.



Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger den Kreuzungsbereich von der Kreisstraße 1368 aus Richtung Frose kommend. Aufgrund der zu beachtenden Vorfahrt am Kreuzungsbereich mit der Landstraße 85 stoppte er und fuhr anschließend geradeaus weiter in Richtung Reinstedt.

 

Der von rechts auf der Landstraße 85, aus Richtung Hoym kommende Motorradfahrer konnte dem Fahrzeug nicht mehr ausweichen und prallte seitlich gegen den PKW. In der weiteren Folge wurde er über das Fahrzeug auf die Fahrbahn geschleudert und kam dort zum Liegen. Aufgrund des kritischen Zustandes und der Schwere der Verletzungen wurde er schnellstmöglich vom Rettungsdienst ins nahegelegene Klinikum Aschersleben verbracht, wo er wenig später verstarb.

 

Der Beifahrer des Fahranfängers, ebenfalls ein 18-Jähriger aus Ermsleben, wurde beim Aufprall verletzt und ins Klinikum Quedlinburg verbracht.

 

Die Unfallstelle war für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Fahrzeuge wurden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Ein Gutachter kam vor Ort zum Einsatz. Nach Abschluss der qualifizierten Unfallaufnahme wurde die Straße um 22:45 Uhr wieder freigegeben.

 

Die Ermittlungen dauern an.