· 

Gefährliche Körperverletzung / Unfall unter Alkoholeinwirkung

Am Sonntagmorgen, um 02:38 Uhr, wurden in der Fabrikstraße in Groß Roseburg drei Personen (19 und 20 Jahre) und ein Quad-Fahrer verletzt.



Am Sonntagmorgen, um 02:38 Uhr, wurden in der Fabrikstraße in Groß Roseburg drei Personen (19 und 20 Jahre) und ein Quad-Fahrer verletzt.

 

Nach derzeitigem Erkenntnisstand gab es während der Feier eine verbale Auseinandersetzung welche geschlichtet werden konnte. Im Anschluss wurde ein 31-Jähriger nach Hause verbracht. Etwas später kehrte er mit einem Quad zurück auf das Partygelände, wo es erneut zu Provokationen zwischen einer Personengruppe und dem Mann kam. Im weiteren Verlauf begab er sich zu dem abgestellten Quad, startete und fuhr auf die Personengruppe zu. Zwei Personen wurden von dem Fahrzeug erfasst und leicht verletzt, eine weitere Person verletzte sich beim Sprung zur Seite. Das Quad fuhr dabei einen Bogen und überschlug sich. Der Fahrer wurde hierbei kurzzeitig unter dem Quad eingeklemmt und verletzt. Zeugen hatten zwischenzeitlich die Polizei informiert.

 

Ein Atemalkoholtest bei dem verunfallten Tatverdächtigen erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,83 Promille. Alle Verletzten wurden durch den hinzugezogenen Rettungsdienst behandelt. Das Fahrzeug (Tatmittel) und der Führerschein des Mannes wurden sichergestellt. Der Tatverdächtige Quad-Fahrer wurde aufgrund des Verdachtes auf innere Verletzungen ins Klinikum eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Erste Vernehmungen folgten noch in der Nacht, die Ermittlungen dauern an.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0