· 

Himmelfahrt 2020, ein besonderes Erlebnis im Acamed

Himmelfahrt 2020 war ein ganz besonderer Tag, nach zweimonatiger Zwangspause endlich wieder Gäste auf der Terrasse, und diese ließen es sich nehmen, in den Strandkörben oder Liegestühlen am See zu relaxen oder sich sportlich zu betätigen.



Das Acamed Resort bot Himmelfahrt rund 600 Besuchern eine kleine Auszeit für die Familie und weitläufige Entspannung am See. Minigolf, Ruderboot oder Tretboot, Volleyball oder relaxen im Strandkörben oder Liegestühlen boten willkommene Abwechslung und wurden mit Begeisterung angenommen. Gastgeber Frank Wyszkowski und sein Team bedanken sich bei allen Besuchern für den ruhigen Ablauf und tollen Tag in Neugattersleben.

 

Nun arbeitet das 3 Sterne superior Resort in Neugattersleben mit Geschäftsführer Frank Wyszkowski an der Spitze mit seinem Team bereits intensiv daran, den Aufenthalt der Gäste zu Pfingsten so sicher und komfortabel wie möglich zu machen. Dabei punktet das Hotel mit herzlicher Atmosphäre, innovativen Ideen und einem stilvollen Wellnessbereich. Das umfangreiche Sportangebot und die einmalige Lage an einem See inmitten des Salzlandkreises, machen das Resort so attraktiv für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub.

 

„Wir haben umfangreiche Maßnahmen umgesetzt und ein strenges Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet, um unseren Gästen einen erholsamen Urlaub auf höchster Sicherheitsstufe unter den gegebenen Umständen zu garantieren. Aufgrund unserer Maßnahmen und innovativen Ideen sind wir Vorreiter in der Region. Unser Bestreben ist es, unseren Gästen einen wunderbaren Urlaub zu bieten, sie aber vor allem zu schützen, so Wyszkowski.“

Bereits beim Check-In hat sich so einiges für die Gäste geändert

 

Alle ankommenden Gäste werden von Mitarbeitern mit Handschuhen und Mundschutz in einem kleinen Saal separat begrüßt und eingecheckt. Die Schlüssel und Infomappe warten bereits und werden über einen großen Tisch ausgehändigt, der mit einem Spuckschutz versehen ist. Am Rezeptions-Tresen wird nicht mehr gearbeitet, sondern nur noch im Back Office. Der Check-Out und die Bezahlung erfolgen kontaktlos über die EC- oder Kreditkarte. Das Gerät wird nach jeder Benutzung desinfiziert, ebenso die Zimmerschlüssel, die vom Gast in einer Box abgelegt werden.

 

Regelmäßige und gründliche Desinfektion aller Flächen im gesamten Hotel, (auch im Wellness- und Außenbereich), der Toiletten, der Zimmer sowie in allen öffentlichen Bereichen ist selbstverständlich. Desinfektionsmittelspender sind im gesamten Hotel für die Gäste aufgestellt. Zum Frühstück werden zwei Zeitfenster angeboten und zwischendurch, bevor die neuen Gäste kommen, wird einmal komplett gereinigt und desinfiziert.

 

Auch die Außen-Terrasse wurde in mehrere Bereiche unterteilt. Neu angeschaffte Stühle und Tische sorgen für einen großen Abstand unter den Gästen. Auch die Liegewiesen wurden ausgeweitet und zusätzliche Loungemöbel sorgen für unbeschwertes Sonnenbaden an ruhigen Plätzen. Der große Vorteil des Acamed Resort ist der fast unbegrenzte Platz der aufgrund des 20 ha großen Grundstücks und des großen Sees zur Verfügung steht sowie die Aufteilung in drei Gebäude.

 

Somit ist eine natürliche Entzerrung bereits gegeben und die Sicherheitsabstände können ganz ohne Probleme eingehalten werden. Die Speisen werden ausschließlich als Menü während zwei verschiedener Essenszeiten angeboten, so dass sich auch hier der geforderte Mindestabstand problemlos einhalten lässt. Alles wird dezent von den Mitarbeitern erledigt ohne dass die Gäste davon viel mitbekommen oder beeinträchtigt werden.

 

Frank Wyszkowski freut sich schon auf die Fahrradtouren mit seinen Gästen, die hoffentlich bald wieder losgehen. „Auch hier haben wir darauf geachtet, dass wir mit weniger Gästen in größeren Abständen fahren können, dafür werden die Touren dann auch zweimal am Tag, an zwei Tagen in der Woche angeboten. Auch unsere Wanderungen werden wir mit unseren Gästen machen. In kleinen Gruppen mit ausreichend Abstand. Fast alles ist machbar. Die Hauptsache ist, dass sich unsere Gäste wohl und sicher fühlen. Nur auf unseren Gästetransfer müssen wir leider verzichten, da hier kein Abstand gewährleistet ist“, so der sympathische Geschäftsführer.

 

Die Umgebung ist ein fantastisches Naturparadies

 

Radfahrern und Wanderern stehen im Salzlandkreis unendlich attraktive Möglichkeiten offen. Aber auch Kulturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Städte wie Bernburg, Quedlinburg und Wernigerode liegen fast gleich nebenan. Für einen erholsamen Urlaub lässt das Acamed Resort keine Wünsche offen. Als erstes Hotel im Salzlandkreis platzierte sich das Acamed Resort beim diesjährigen HolidayCheck-Ranking auf dem 1. Platz und erhält den begehrten HolidayCheck-Award 2020. Das Acamed Resort hat nicht ohne Grund eine Weiterempfehlungsquote von 99 % bei HolidayCheck. Von 6 möglichen Punkten geben die Gäste dem beliebten Resort durchschnittlich 5,8.

 

Das vielfältige Angebot des Resorts überzeugt die Gäste. Vor allem der Wellness- Gesundheits- und Beautybereich, aber auch die Atmosphäre, die hochwertigen Zimmer, das Ambiente und natürlich die tolle Lage direkt am See tragen zu den vielen positiven Bewertungen bei.

 

Auf über 250 qm bietet das Acamed Resort vier verschiedene Saunen, Eisbrunnen, Erlebnis-Duschen, einen Ruhebereich, einen Außen-Whirlpool, ein „Bademantel-Restaurant“ für das Mittagessen, vielfältige Kosmetik- & Massageangebote, Yoga und Nordic-Walking. Die große Panoramasauna und der Außen-Whirlpool bieten einen fantastischen Blick direkt auf den See. Im Wellnessbereich werden ebenfalls Zeitfenster vergeben, so dass sich immer nur wenige Menschen gleichzeitig dort aufhalten und somit ein entspannter Aufenthalt möglich ist.

 

Willkommens-Angebot mit extra Belohnung

 

Als Belohnung für die lange Wartezeit aufgrund von Corona bietet das Acamed Team seinen Gästen ein sehr attraktives Angebot mit einem Geschenk an. Beim Arrangement „Zuhause am See“ gibt es bei einer Buchung von sieben Übernachtungen bis zum 31.10. 2020 die achte Nacht gratis vom Hotel dazu oder man erhält 50,- Euro Guthaben bei der nächsten Buchung geschenkt.

 

Frank Wyszkowski: „Mit diesen Geschenken wollen wir unseren Gästen eine Freude machen und sie wenigstens ein wenig dafür entschädigen, dass sie solange auf ihren verdienten Urlaub warten mussten, auch wenn natürlich niemand dafür etwas kann. Wir freuen uns schon sehr auf die Zeit, wenn wir endlich wieder Gäste begrüßen und verwöhnen dürfen. Wir haben uns extrem gut vorbereitet und sämtliche Mitarbeiter geschult auf strengste Hygiene- und Sicherheitsregeln zu achten, so dass einer Wiedereröffnung nichts mehr im Wege steht, sobald die Bundesregierung es erlaubt.“

 

Das Arrangement „Zuhause am See“ beinhaltet bis zu sieben Übernachtungen in komfortablen, modern eingerichteten Zimmern inklusive Halbpension als Menü serviert und Kaffeezeit mit hausgebackenem Kuchen, kostenlose Nutzung des Wellnessbereiches, ein Fahrrad und ein Boot können kostenlos ausgeliehen werden, zweimal pro Woche einen Transfer zur Residenzstadt Bernburg, eine geführte Wanderung mit dem Hotelchef und eine Fackelwanderung sowie zahleiche weitere Extras aus dem Acamed-Verwöhnprogramm. Pro Person buchbar bis 31.10. 2020 ab 228,- Euro.

 

Frank Wyszkowski: „Mit dem Acamed Verwöhn-Programm wollen wir unsere Gäste wertschätzen und sie auf hohem Niveau verwöhnen, ohne dass Extra-Leistungen extra bezahlt werden. Ein Geschenk von uns an die Gäste.“

 




Kommentar schreiben

Kommentare: 0