Über 40 Prozent Singlehaushalte in Bernburg

Obwohl die Anzahl der Bevölkerung in Bernburg seit 1989 stark geschrumpft ist, gilt das nicht für den Wohnungsmarkt. Grund dafür sind die hohe Anzahl der Singlehaushalte in der Saalestadt.


Zur Wende hatte die Stadt Bernburg rund 40.000 Einwohner, im Jahr 1946 waren es sogar 53.376 Einwohner. Laut Zensus 2011 liegt die Prognose für das Jahr 2020 bei 28.835 Einwohner, ein satter Schwund von 12.000 Einwohner. Doch Wohnraum ist in Bernburg stark nachgefragt, gerade einmal 1.700 Wohnungen wurden in der Stadt abgerissen, so Holger Köhncke, Chef der Bernburger Wohnstättengesellschaft. Da der Anteil der Singlehaushalte in Bernburg über 40% beträgt, sind Wohnungen zwischen 50 bis 60 Quadratmeter stark nachgefragt.

 

Das ist der Grund dafür, dass die Anzahl der Haushalte nicht in dem Maße geschrumpft ist, wie de Rückgang der Bevölkerung. Das hat für das kommunale Wohnungsunternehmen ein Effekt in zwei Richtungen: Zum einen sind kleinere bis mittlere Wohnungen stark nachgefragt, zum anderen größere Wohnungen mit Tendenz einzelner Haushalte mit mehreren Kindern wieder gefragt.

 

Insgesamt gibt es 18.780 Erwerbspersonen, davon sind 16.860 Angestellte und Arbeiter, 420 Beamte, 530 Selbstständige ohne Angestellte und 530 Selbstständige mit Angestellten sowie 15.750 Nichterwerbspersonen.

 

Die Singularisierung der Haushalte darf jedoch nicht nur Kritisch gesehen werden, denn aus Sicht des Wohnungsunternehmen hat dieser Effekt einen großen Teil des Bevölkerungsrückganges kompensiert. Allerdings hat dies auch oftmals einen Negativeffekt: Die familiäre Anbindung ist oft nicht mehr so ausgeprägt und die Altersvereinsamung ist ein großes Thema. Für Wohnungsunternehmen rein wirtschaftlich gesehen, ist der Hohe Anteil an Single allerdings ein positiver Effekt.

 

Bei Singlewohnungen gibt es vorwiegend zwei Kategorien: Die eine richtet sich nach der Finanzierbarkeit durch das Jobcenter bis 50 qm, die andere nach bis 60 qm mit Balkon, zentrumsnah, verkehrsberuhigt und Parkplatz. Dann kommen die größeren Wohnungen bis 75 qm für alleinerziehende mit Kindern oder Familien, gut erreichbar, Balkon und verkehrsberuhigte Lage.

 

Dreiraumwohnungen sind am beliebtesten, in der Stadt Bernburg gibt es 21.050 Wohnungen, davon sind 5.167 Einraumwohnungen. Insgesamt gibt es 8.519 Gebäude, wovon sich 6.911 in Privatbesitz befinden.

 

Insgesamt gibt es 18.780 Erwerbspersonen, davon sind 16.860 Angestellte und Arbeiter, 420 Beamte, 530 Selbstständige ohne Angestellte und 530 Selbstständige mit Angestellten sowie 15.750 Nichterwerbspersonen.

 

Quelle: Zensus 2011 Stadt Bernburg

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0