· 

SOS Kinderdorf investiert Millionen in Bernburg

Alle Kinder und Jugendliche haben einen Anspruch auf Hilfe und gleichwertige Lebensverhältnisse, jedes Kind ist gleich viel Wert..., und wir denken, hier in Bernburg wird sie jetzt gebraucht!


WERBUNG

Das SOS Kinderdorf investiert in Bernburg, Hauptsitz des SOS Kinderdorfes in Sachsen-Anhalt mehrere Millionen Euro für die Betreuung von Kindern und Jugendliche. Bisher werden rund 320 Kinder im Kindergarten, Horten und Wohngruppen betreut. Hinzu kommen gerade im ländlichen Bereich Kinder,- Jugend, und Familienzentren oder Kinder - und Jugendzentren wie Kitas in Plötzkau oder Beesenlaublingen, ein Hort in Beesenlaublingen sowie Wohngruppen in Bernburg und Calbe.

 

Jedes Kind braucht eine Familie, sagt Marion Stellfeld, Leiterin des SOS Kinderdorfes Sachsen-Anhalt in Bernburg. "Unterstützung muss dort ankommen, wo sie gebraucht wird! Alle Kinder und Jugendliche haben einen Anspruch auf gleichwertige Lebensverhältnisse, jedes Kind ist gleich viel Wert..., und wir denken, hier in Bernburg wird sie jetzt gebraucht!"

 

Wir sehen Bedarf für den Standort in der Talstadt und denken, das dieses Zentrum in Bernburg, welches gleichzeitig das Zentrum des SOS Kinderdorfes in Sachsen-Anhalt ist, den Kindern die hier leben, auch ihre Wurzeln bilden können. Viele der Kinder finden in Bernburg ihr neues Zuhause und die Stadt wird in ihrer Lebensgeschichte auch immer eine wichtige Rolle spielen.  

Was passiert in Bernburg?

 

Nachdem der SOS Kinderdorf e.V. das Gebäude in der Nienbrurger Straße 19, den meisten Bernburgern bekannt als ehemaliges Institut für Lehrerbildung, von der Stadt Bernburg gekauft hat, werden umfangreiche Sanierungs- und Umbaumaßnahmen statt finden, die mehrere Millionen Euro betragen. Die Stadt Bernburg unterstützt mit Anträgen für Städtebauförderungen.

 

Die jetzige Verwaltung sowie das Kaffee Pusteblume werden von der Nienburger Straße 20 in das neue Gebäude ziehen. Außerdem werden Wohngruppen für Kinder im Alter von 0 - 8 Jahren und Wohngruppen für Jugendliche im Alter von 8 - 16 Jahre entstehen. Außerdem sollen Wohnungen für die Unterstützung von Jugendlichen entstehen, welchen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit bis zur Volljährigkeit betreut werden. Insgesamt sollen 20 - 25 Kinder und Jugendliche hier ein Zuhause finden.

 

Auf weitere Unterstützung durch Firmen, Vereine und Institutionen sind die Kinder angewiesen, es geht nicht immer um Geldspenden, sondern beispielsweise auch um die Ausstattung der Wohngruppen.

 

Mehr unter: Webseite I Google I Facebook

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0