· 

Nachmeldung zum Unfall mit drei tödlich verletzen Personen

Foto: Feuerwehr Plötzkau
Foto: Feuerwehr Plötzkau

Im Rahmen der Obduktion erfolgte der DNA-Abgleich und die Untersuchung der Todesursache. Die Fahrerin war auch die Eigentümerin des Fahrzeuges, sie wurde 82 Jahre alt. Ihre Beifahrerin wurde 81 Jahre alt und die Insassin hinten wurde 72 Jahre alt.


Im Rahmen der Untersuchungen am Unfallort wurden erste Hinweise zur möglichen Identität der drei Fahrzeuginsassen gefunden. Die Überprüfung und Sicherung von Vergleichs-DNA wurden durchgeführt.

 

Im Rahmen der Obduktion erfolgte der DNA-Abgleich und die Untersuchung der Todesursache. Die Fahrerin war auch die Eigentümerin des Fahrzeuges, sie wurde 82 Jahre alt. Ihre Beifahrerin wurde 81 Jahre alt und die Insassin hinten wurde 72 Jahre alt. Alle drei Rentnerinnen stammten aus dem Kreis Mansfeld Südharz und waren befreundet.

 

Als vorläufige Unfallursache wurden gesundheitliche Probleme der Fahrerin diagnostiziert, aus dem vorläufigen Gutachten zum Fahrzeug ergeben sich keine Hinweise auf technische Probleme vor dem Unfall. Alle schriftlichen Gutachten stehen aus und gelten demnach als vorläufig.

 

Ausgangsmeldung: Landstraße 65 zwischen Schackenthal und Bründel

 

Am Dienstagnachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 65 drei Menschen tödlich verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war das Fahrzeug aus Richtung Schackenthal in Richtung Bründel unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Das Fahrzeug geriet infolge des Unfalls in Brand und brannte bis zum Eintreffen der Feuerwehr aus.

 

Während der Löscharbeiten wurden drei verbrannte Personen im Fahrzeug gefunden. Eine Unfallaufnahme wurde unter Hinzuziehung der Staatsanwaltschaft und Gutachtern der Rechtsmedizin realisiert. Die Ermittlungen zur Unfallursache und Identität der Personen wurden aufgenommen und dauern an. Die Unfallstelle war voll gesperrt, es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0