· 

Vereinbarung geschlossen, Urlaub im Hausboot auf der Saale bald möglich

Fotomontage: Urlaub auf dem Hausboot
Fotomontage: Urlaub auf dem Hausboot

Frankreichs führender Vermieter und Hersteller von Binnenschiffen "Les Canalous" will ab Saisonbeginn - April 2023 das Angebot von Bootsverleih Funda in Bernburg um den führerscheinfreien Hausbootcharter auf der Saale, zwischen Calbe und Merseburg erweitern.


Frankreichs führender Vermieter und Hersteller von Binnenschiffen "Les Canalous" will ab Saisonbeginn - April 2023 das Angebot von Bootsverleih Funda in Bernburg um den führerscheinfreien Hausbootcharter auf der Saale, zwischen Calbe und Merseburg erweitern. Am 16. Oktober konnte die Zusammenarbeit mit Les Canalous verkündet werden. Das Angebot von führerscheinfreien Hausbootcharter auf der Saale, zwischen Calbe und Merseburg soll zum Saisonbeginn April 2023 erfolgen.

 

Ohne Bootsführerschein sollen dann fünf Hausboote auf 95 km Saale zwischen Calbe und Merseburg fahren können und Touristen aus dem In- und Ausland auf die Saale und in die Orte an der Saale locken. Die Saale ist einer der Flüsse mit den meisten Schlössern und Burgen in Europa, so könnte der Wassertourismus ein echter Gewinn für Sachsen-Anhalt sein.

 

Um dafür die Vorraussetzungen zu geschaffen, will der Salzlandkreis rund 1 Mio. Euro für die Infrastruktur investieren. Insgesamt 7 Anlegestellen mit Strom- und Wasseranschluss  sowie Schwimmstege mit Landgang sollen auf der Saale zwischen Calbe und Wettin geschaffen werden. Da der Wassertourismus sich in den letzten Jahren zunehmend etabliert, Wassertouristen aber auch einen Landzugang benötigen, waren bisher entlang der Saale kaum Hausbote zu finden. 

 

So wie sich viele Familien ihren Urlaub mit dem Wohnmobil vorstellen, können sich andere Urlaub auf dem Hausboot vorstellen, das zeigen ganz klar Tourismuszahlen in anderen Regionen. Auch in Bernburg leihen sich viele Leute ein Boot, für eine Stunde, einen Tag, wenn die Möglichkeit da wäre, Urlaub mit der Familie auf einem Hausboot zu verbringen, würde auch das funktionieren, noch dazu, wo die Saale ein Chartergewässer ist und jedermann führerscheinfrei Boote bis zu einer gewissen Größe fahren darf.

 

Das französische Unternehmen "Les Canalous" fand 1982 eine originelle Alternative zum herkömmlichen Tourismus: Ihr Konzept bestand darin, die französischen Landschaften Charolais und Brionnais aus einer neuartigen und unkonventionellen Perspektive zu präsentieren, nämlich auf dem Wasserwege an Bord eines Hausboots… Verrückte Idee ? Zukunftsweisendes Projekt ? Vermutlich von beidem etwas…

 

https://www.lescanalous.com/de/


Kommentar schreiben

Kommentare: 0