· 

Drei ausländische Jugendliche in Schönebeck angegriffen

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen des Vorfalls. Alle sachdienlichen Hinweise zur Tat oder den Tätern nehmen wir gern auch telefonisch unter 03471-3790 entgegen.


Am Mittwochabend, um 18:30 Uhr, wurden am Solgraben in Schönebeck drei ausländische Jugendliche (12, 15 und 16 Jahre) angegriffen. Die beiden Tatverdächtigen wurden als etwa 25 und 35 Jahre alt beschrieben und waren alkoholisiert. Den vorliegenden Aussagen zufolge wurde die Gruppe Jugendlicher gestoppt und angesprochen. Durch die Täter wurde gefordert, dass deutsch gesprochen wird und sie sonst aus dem Land verschwinden sollten. Daraufhin kam es zu verbalen Aggressionen und Übergriffen auf die Jugendlichen. Sie konnten sich durch Flucht entziehen und vertrauten sich den Eltern an, welche etwa eine Stunde später im Revierkommissariat zur Anzeigenerstattung erschienen. Ein Jugendlicher (15) wurde zur Untersuchung ins Klinikum Schönebeck verbracht. Eine Absuche des Tatorts führte leider nicht zum Auffinden oder der Identifizierung der Täter.

 

Der erste Tatverdächtige war zwischen 25 und 27 Jahre alt, etwa 185 bis 190 cm groß und hatte blonde Haare. Er war mit einem weißen T-Shirt, blauer Jeans und einer weißen Wintermütze bekleidet.

 

Der zweite Täter war etwa 35 Jahre alt, ebenfalls zwischen 185 und 190 cm groß mit einem leichten Bauchansatz. Er hatte tiefe Falten im Gesicht und blonde Haare. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jacke, einer schwarzen Hose und einer blauen Mütze.

 

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen des Vorfalls. Alle sachdienlichen Hinweise zur Tat oder den Tätern nehmen wir gern auch telefonisch unter 03471-3790 entgegen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook