· 

Versuch der schweren Brandstiftung in der Friedensallee

Am 08.12.18 gegen 15:15 Uhr wurde der Polizei durch die Rettungsleitstelle des Landkreises ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Friedensallee in Bernburg mitgeteilt.


Am 08.12.18 gegen 15:15 Uhr wurde der Polizei durch die Rettungsleitstelle des Landkreises ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Friedensallee in Bernburg mitgeteilt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stellte ein 17-jähriger Bewohner der Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg, absichtlich eine Kaffeemaschine und einen Wasserkocher auf eine eingeschaltete Herdplatte.

 

Aufgrund der Hitzeentwicklung begannen die Gegenstände zu schmoren und aufzuflammen. Weiterhin demontierte der 17-jährige Bewohner insgesamt drei Raumelder in der Wohnung, im angrenzenden Hausflur und in einem Büro. Durch die Feuerwehr Bernburg konnte das Feuer gelöscht werden. Nach intensiver Lüftung des Wohnhauses konnten alle Bewohner in ihre Wohneinheiten zurückkehren.

 

Personen kamen nicht zu Schaden. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Der 17-jährige Bewohner der Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg wurde auf eigenen Wunsch in die SALUS gGmbH, Fachklinikum Bernburg, Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie eingewiesen.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!