Sachsen-Anhalt Spitzenreiter in der Kindertagesbetreuung

Die Zahl der Kinder unter 3 Jahren, die am 1. März 2015 in einer Kindereinrichtung oder in öffentlich geförderter Kindertagespflege betreut wurden, stieg gegenüber dem Vorjahr um 166 auf 29 843. Der Anstieg lag damit etwas höher als in den Vorjahren (2014/2013: + 100; 2013/2012: + 18).

 

Der Präsident des Statistischen Landesamtes, Michael Reichelt, betonte, dass bereits im März 2006 ein hohes Niveau bei der Kindertagesbetreuung in dieser Altersgruppe erreicht war (50,2 Prozent). Gleichwohl stieg die Betreuungsquote1) jährlich an bis auf 58,5 Prozent im März 2014. Im März 2015 war gegenüber dem Vorjahr ein leichter Rückgang der Betreuungsquote um 0,6 Prozentpunkte auf 57,9 Prozent. Dennoch hatte Sachsen-Anhalt wieder die höchste Quote bundesweit und lag damit weit über dem Bundesdurchschnitt von 32,9 Prozent.

Auch bei der Betreuung der 3 bis unter 6-Jährigen rangierte Sachsen-Anhalt im März 2015 mit einer Betreuungsquote von 96,0 Prozent deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 94,9 Prozent. Damit war fast eine „Vollversorgung“ erreicht. Auch hier stieg die Betreuungsquote zwischen den Jahren 2006 (91,3 Prozent) und 2012 (96,5 Prozent) ständig an, blieb 2013 gegenüber dem Vorjahr unverändert und war 2014 (96,2 Prozent) und 2015 leicht rückläufig. Im März 2015 wurden in dieser Altersgruppe mit 49 591 Kindern 300 Jungen und Mädchen weniger betreut als ein Jahr zuvor.

 

Die Möglichkeit, Kinder ganztags betreuen zu lassen, ist neben dem generellen Angebot an Kinderbetreuungsplätzen ein wesentlicher Beitrag für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Seit dem 01.08.2013 gibt es mit dem neuen Kinderförderungsgesetz wieder für alle Kinder einen Rechtsanspruch auf eine Ganztagsbetreuung (Betreuung erfolgt mehr als 7 Stunden) unabhängig vom Sozialstatus der Eltern.

 

1) Anteil der in Kindertageseinrichtungen und in öffentlich geförderter Kindertagespflege betreuten Kinder an allen Kindern der entsprechenden Altersgruppe

Verwendung zensusbasierter Bevölkerungszahlen für Quotenberechnung ab 2012

Kommentar schreiben

Kommentare: 0