Flugzeugabsturz bei Könnern noch nicht geklärt

Der 52jährige Pilot kam beim Absturz ums Leben. Die Absturzstelle auf dem Feld nahe der Autobahn A14 glich einem Trümmerfeld. Ermittler der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung BFU aus Braunschweig nahmen die Ermittlungen auf.


Am 10. September des vergangenen Jahres stürzte ein einmotoriges Kleinflugzeug vom Typ Beechcraft Sierra in der Nähe des Windparks bei Könnern ab. Der 52jährige Pilot kam beim Absturz ums Leben. Die Absturzstelle auf dem Feld nahe der Autobahn A14 glich einem Trümmerfeld. Ermittler der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung BFU aus Braunschweig nahmen die Ermittlungen auf. Der Bereich um die Absturzstelle wurde weiträumig abgesperrt, die Feuerwehr Könnern und Edlau waren vor Ort.

 

Bei gutem Wetter war der Pilot gegen 07:46 Uhr auf dem niedersächsischen Flugplatz Wittmundhafen gestartet und wollte auf den Flugplatz Halle/Oppin, ca. 370 km entfernt. Nach rund fünf Monaten kann die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) immer noch keinen eindeutigen Aufschluss über den Flugzeugabsturz geben. Belegt ist hingegen, dass der Pilot gegen 09:30 Uhr ein Notruf (Mayday) absetzte. Zuvor wurde für den Zielflughafen Halle/Oppin eine Gafor-Einstufung „Mike 7“ ausgegeben. Dies bedeutete „kritisch“, denn die Sicht in unmittelbarer Nähe der Absturzstelle habe nur 200 bis 300 Meter betragen. Hinzu kommt, dass am Unfallort auch eine Starkstromleitung und Windrädern stehen, welche Aufgrund der Sichtverhältnisse nicht oder nur teilweise zu erkennen waren.

 

Die Radaraufzeichnungen lassen im Bereich der A14 bei Könnern  Schwierigkeiten des Piloten vermuten, nach einer Linkskurve in Richtung Osten leitete der Pilot eine Rechtskurve mit Kurs nach Norden ein, wobei sich das Flugzeug gerade einmal zwischen neun Meter und 30 Meter Höhe befand. eug befand sich dabei in unterschiedlichen Höhen - anfangs bei knapp 30,5 Metern bis gerade einmal neun Meter über dem Boden.

Absturz Kleinflugzeug

#Kleinflugzeug bei Edlau (Sachsen-Anhalt) abgestürzt, Pilot tödlich verunglückt.

Posted by BBG LIVE on Donnerstag, 10. September 2015





Kommentar schreiben

Kommentare: 0