Handtaschenraub in Bernburg

Zeugen, die Hinweise zur Straftat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib der schwarzen Handgelenktasche geben können, melden sich bitte bei der Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790.


Am Dienstagabend, gegen 17:45 Uhr, wurde ein 50-jähriger Deutscher Opfer einer Raubstraftat. Anhand der Aussagen des Geschädigten konnte folgender Tathergang rekonstruiert werden. Er hatte, gegen 17:45 Uhr, nach einer Bargeldabhebung, die Sparkassenfiliale in der Friedensallee verlassen und sich fußläufig in Richtung seines in der Beethovenstraße abgestellten Pkws begeben. Er befand sich auf dem linken Gehweg, als sich plötzlich von hinten ein Fahrradfahrer nährte und ihm gewaltsam seine Handgelenkstasche entriss.

 

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite hatte er zum selben Zeitpunkt einen weiteren Mann mit Fahrrad bemerkt, der etwas Unverständliches in seine Richtung rief. Der Räuber und auch der Mann von der gegenüberliegenden Straßenseite verschwanden gemeinsam in der Parkanlage, weiter in Richtung Schwimmbad. Bei dem Tätern handelte es sich nach Aussage des Geschädigten mit hoher Wahrscheinlichkeit um ausländische Personen. Fahndungsmaßnahmen im Nahbereich verliefen erfolglos.

 

Der vermeintliche Mittäter, der gerufen hatte, konnte als ausländisch aber nicht schwarzafrikanisch beschrieben werden. Er hatte dunkle lockige Haare, war zwischen 20 und 30 Jahre alt und mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Weitere Angaben konnten zur Person, aufgrund der kurzen Tatzeit, nicht gemacht werden. Sein Fahrrad hatte keinen Gepäckträger und war im vorderen Bereich gelblich.

 

Den eigentlichen Raubtäter konnte er nur von hinten sehen, er war dunkel bekleidet und hatte dunkle Haare. Das Fahrrad war ebenfalls dunkel, ein neueres Model.

 

Der Einsatz eines Fährtenhundes wurde geprüft, führte aber wegen fehlender Spurenlage nicht zum Erfolg. Die weiteren Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 

Zeugen, die Hinweise zur Straftat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib der schwarzen Handgelenktasche geben können, melden sich bitte bei der Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790.





Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Christian Friedrich (Mittwoch, 09 März 2016)

    Ich habe das schwarze Fahrrad mit y Rahmen schon gesehn in Verbindung mit Asylanten ..es fuhr ein lockiger schwarzer in der köthische str damit herum...also Deiche 6 oder kleines heim köthische str absuchen

  • #2

    BewareOF9mm (Donnerstag, 10 März 2016 02:20)

    ahoooowabwabwab ahooowabwab ahoowabwabwab ein __________ aufn Fahrrad und keiner hält ihn auf !

  • #3

    merkelferkel (Samstag, 12 März 2016 14:02)

    das machen doch unsere asylanten nicht ......die sind doch so lieb.......