Überfall auf Jugendlichen in Bernburg

Sachdienliche Hinweise bitte an das Revier im Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 

 


Bernburg (Raub)

Am Dienstagabend, gegen 22:30 Uhr, wurde auf dem Karlsplatz, ein 19-jähriger Bernburger offenbar Opfer von Räubern. Der junge Mann erschien am Mittwoch, gegen Mittag, bei der Polizei und brachte zur Anzeige, dass er am Dienstagabend auf dem Karlsplatz spazieren war. Plötzlich wurde er von hinten niedergerissen, geschlagen und getreten.

 

Von wie vielen Personen er angegriffen wurde, konnte er nicht sagen. Er erlitt Verletzungen am Kopf, den Rippen und am Unterarm. Bei der Tat wurde seine silberne Panzergliedkette erbeutet, diese fehlt nämlich seit dem Überfall. Weitere Hinweise konnten vorerst nicht erlangt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen des Überfalls.

 

Sachdienliche Hinweise bitte an das Revier im Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 






Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Talstädter (Mittwoch, 06 April 2016 18:21)

    Was macht der Jugendliche 23:30 Uhr auf dem Karlsplatz und warum geht er erst am nächsten Mittag zur Polizei? Ist er nicht im Arbeitsleben?

  • #2

    Chris (Mittwoch, 06 April 2016 18:28)

    @Talstädter: Was für ein dämlicher Kommentar... Ich bin 20 und im Arbeitsleben..... Und jetzt wird es ganz abenteuerlich! Ich war bis 0.00 Uhr im Sägewerk, weil Fußball lief!

  • #3

    BBG (Donnerstag, 07 April 2016 13:22)

    Ausgehsperre für Jugendliche ab 17Uhr .... LOL

  • #4

    L. (Donnerstag, 07 April 2016 20:30)

    Ab 22:00 Uhr an allen verdächtigen Plätzen (Karlsplatz, Bahnhof...), Was sagt der Arbeitgeber von Chris dazu? Er ist doch früh nicht fit !!

  • #5

    Chris (Samstag, 09 April 2016 15:52)

    Es gibt Menschen die in der Pflege arbeiten und auch mal Spätdienst haben.