Brand eines Einfamilienhauses in Biendorf

Die Löscharbeiten verliefen ohne weitere Problem, das Haus ist derzeit unbewohnbar, der entstandene Schaden wird auf 100.000.-€ geschätzt, Personen kamen nicht zu Schaden. 

 

 


Am Dienstagabend, um 20:45 Uhr, wurden die Kräfte von Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in der Straße „Unter den Linden“ gerufen.

 

Beim Eintreffen hatte sich das Feuer bereits auf das ganze Haus ausgeweitet. Die vier Bewohner hatten das Haus nach Auslösung des Brandmelders und anfänglichen Löschversuchen bereits verlassen. Es handelt sich um ein Reihenhaus, ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargrundstücke konnte verhindert werden.

 

Eine Brandursachenermittlung war in der Nacht nicht möglich, wird aber zeitnah eingeleitet. Ersten vorliegenden Aussagen nach, hatte sich das Feuer aus dem Bereich des Kellers ausgebreitet.

 

Die Löscharbeiten verliefen ohne weitere Problem, das Haus ist derzeit unbewohnbar, der entstandene Schaden wird auf 100.000.-€ geschätzt, Personen kamen nicht zu Schaden. 

Foto: Polizei
Foto: Polizei





Kommentar schreiben

Kommentare: 0