Angriff auf den Inhaber eines Dönerimbisses in Nienburg

Ein politisch motivierter Hintergrund kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen.


Am Mittwochabend gegen 21:20 Uhr betraten zwei bislang unbekannte männliche Personen einen Dönerimbiss in der Adolf-Meyer-Straße in 06429 Nienburg. Nach verbalen Attacken gegen den 29-jährigen türkisch stämmigen Inhaber kam es zwischen den Unbekannten und dem Inhaber zu einer körperlichen Auseinandersetzung in deren Folge der Inhaber leicht verletzt wurde. Nachdem die Angreifer durch einen hinzueilenden Zeugen abgedrängt wurden, verließen die beiden Personen den Tatort.

 

Am Donnerstagmorgen gegen 00:55 Uhr wurden durch Unbekannte mehrere größere Steine durch die Schaufensterscheibe des Dönerimbisses geworfen. Zu dieser hielten sich im Objekt insgesamt neun Personen auf. Trotz dass die Schaufensterscheibe durchschlagen wurde, wurde niemand getroffen. Derzeit wird davon ausgegangen, dass die genannten Taten im Zusammenhang stehen. Ein politisch motivierter Hintergrund kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen.






Kommentar schreiben

Kommentare: 0