12-jähriger Junge wird zusammengeschlagen aufgefunden

Der aus einer Kindereinrichtung stammende Junge gab später an, dass er im Zeitraum von 20:00 Uhr – 22:00 Uhr durch vier männliche Personen im Alter von 13 – 22 Jahren, welche allesamt aus Schönebeck stammen, Am Hummelberg in Schönebeck zusammengeschlagen wurde.


 

Am 04.05.2016 gegen 23:20 Uhr stellte ein Zeuge in der Magdeburger Straße in Schönebeck einen 12-jährigen Jungen, welcher lediglich mit einer Hose bekleidet war, fest. Dieser wies augenscheinlich Verletzungen am Oberkörper und im Gesicht fest. Der aus einer Kindereinrichtung stammende Junge gab später an, dass er im Zeitraum von 20:00 Uhr – 22:00 Uhr durch vier männliche Personen im Alter von 13 – 22 Jahren, welche allesamt aus Schönebeck stammen, Am Hummelberg in Schönebeck zusammengeschlagen wurde.

 

Weiter sollen ihn die Täter mit Alkohol übergossen und Bekleidungsstücke weggenommen haben. Im Verlauf der Ermittlungen konnten zunächst umfangreiche Beweismittel am Tatort gesichert werden, welche die Aussage des Jungen stützten.

 

 

 

Im Rahmen von anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen bei den Beschuldigten wurden weitere Beweismittel, unter anderem ein Handy mit dem die Tat gefilmt worden sein soll, sichergestellt.

 

 

 

Während der Vernehmungen der Beschuldigten zeigten diese sich weitgehend geständig und räumten die Tat ein, wobei sie auch das Motiv benannten.

 

 

 

Der Geschädigte befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung und wird weiter ärztlich betreut. Über das weitere Schicksal der Beschuldigten werden nun der Staatsanwalt und die Gerichte zu entscheiden haben.

 






Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    bernhard (Freitag, 06 Mai 2016 18:00)

    ...bei unserer kuscheljustiz kann da ja schonmal nix gutes bei rauskommen....
    2jahre straße fegen und hundescheisse wegmachen wäre gut ^^