Schlägerei zwischen verfeindeten Fans des 1.FCm und HFC in Bernburg

In der Nacht werden, so der Einsatzleiter der Polizei, weitere Hundertschaften der Polizei nach Bernburg geordert, um in Bernburg für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Der Anpfiff des Derbys TV Askania Bernburg gegen 1.FC Lok Leipzig erfolgt Samstag 14:00 Uhr in der Sparkassen-Arena im Krumbholz Bernburg.


Am 20.05.2016 kurz nach 20:30 Uhr wurde der Polizei eine Massenschlägerei in Bernburg im Bereich Annenstraße/ Bahnhofstraße gemeldet. Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen reisten bereits am Nachmittag ca. 20 Fans des Halleschen FC, welche am 21.05.2016 als Sympathisanten von Lok Leipzig das Oberligapunktspiel gegen Askania Bernburg besuchen wollen, mit dem Zug nach Bernburg. Diese trafen dann gegen 20:35 Uhr auf eine Gruppe von geschätzt 30 – 40 Fans des 1.FC Magdeburg. Die Magdeburger griffen die HFC-Fans ohne Vorwarnung an. Durch die anschließende Schlägerei wurden sechs HFC-Fans verletzt, wobei zwei Personen ambulant im Klinikum Bernburg behandelt werden mussten. Einer Person wurde das T-Shirt ausgezogen und geraubt.

 

Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen führten nicht zur Identifizierung der Angreifer. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruches und Raubes eingeleitet. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Diese können tel. an die Polizei des Salzlandkreises unter Tel. 03471/379-0 gerichtet werden.

 

Jeder Zug der am Bahnhof Bernburg ankommt, wird nun durch massive Polizeikräfte unter die Lupe genommen. In der Nacht werden, so der Einsatzleiter der Polizei, weitere Hundertschaften der Polizei nach Bernburg geordert, um in Bernburg für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Der Anpfiff des Derbys TV Askania Bernburg gegen 1.FC Lok Leipzig erfolgt Samstag um 14:00 Uhr in der Sparkassen-Arena im Krumbholz Bernburg. Bis zu 300 Polizeikräfte könnten hier zum Einsatz kommen.

 

Es wird davon ausgegangen, dass der 1.FC Lok Leipzig am Samstag in Bernburg seinen Aufstieg feiern will, dass dürfte zu weiteren Auseinandersetzungen rivalisierender Fußballvereine führen. Es kann möglicherweise von weiteren Ausschreitungen ausgegangen werden, die Polizei ist mit Sondereinsatzgruppen bis Samstag Abend in Bernburg im Einsatz.

 

Nach dem Zwischenfall am Freitag Abend wurden den HFC Fans Stadtverbot in Bernburg erteilt und von der Polizei zurück nach Halle geschickt.

 






Kommentar schreiben

Kommentare: 0