Schönebecker Marktplatz ist Attraktion und Anziehungspunkt

Nach Auskunft des Ministers hat das Land insgesamt fast zwei Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ für die Neugestaltung des Marktes bereitgestellt.


Nach einer Bauzeit von gut einem Jahr wurde letzte Woche der neu gestaltete Marktplatz von Schönebeck (Salzlandkreis) feierlich eingeweiht. „Der Bereich rund ums Rathaus ist der Hingucker in der Elbestadt“, sagte Sachsen-Anhalts Bauminister bei der Einweihungsfeier. Der aufwendig und sehr schön, nach modernsten Konzepten gestaltete Platz stehe beispielhaft für eine ganze Reihe notwendiger städtebaulicher und verkehrlicher Maßnahmen, die das Gesamtbild des Schönebecker Zentrums in den zurückliegenden Jahren Schritt für Schritt verschönert hätten.

 

Nach Auskunft des Ministers hat das Land insgesamt fast zwei Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ für die Neugestaltung des Marktes bereitgestellt. Zusammen mit dem kommunalen Anteil wurden hier insgesamt rund drei Millionen Euro investiert.

 

Von dem Geld ist der Platz vor dem Rathaus komplett neu mit Granitstein gepflastert und weitgehend barrierefrei gestaltet worden. U.a. wurde ein spezielles Leitsystem für Sehbehinderte installiert. Neue Straßenlaternen und die Neubepflanzung sowie Sitzbänke und ein Wasserspiel komplettieren das Vorhaben. Im Zuge der Arbeiten sind außerdem eine Reihe von Versorgungsleitungen erneuert worden. Bisher einmalig in Sachsen-Anhalt ist die Umsetzung des „Shared Space“-Konzeptes, das eine gleichberechtigte Nutzung des Areals durch Fuß-, Rad- und den motorisierten Verkehr erlaubt.

 

Die Wiederbelebung der Innenstädte sei eines der Hauptanliegen der Städtebauförderung, erklärte Webel. „Mit Blick auf den demografischen Wandel wollen wir die Städte dabei unterstützen, attraktiv für Menschen aller Altersgruppen zu bleiben“, fügte er hinzu. Die geförderten Projekte sollten möglichst zu Wohn- und Arbeitsstätten- sowie Treffpunkten werden und zur Identifikation mit der Stadt beitragen. „Ich bin mir sicher, dass der Schönebecker Marktplatz für die Bürgerinnen und Bürger nun wieder das ist, was er sein soll: Der lebendige Mittelpunkt ihrer Heimatstadt“, sagte Webel abschließend.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0