Kreisjugendfeuerwehrtag, 42 Mannschaften kämpften um Sieg

Besonderst freute sich das Team Mehringen I, welches mit 35,52 Sekunden in der Altersklasse I der 15 bis 18 jährigen den 1. Platz belegte. Mit 40,77 Sekunden belegte Team Egeln den 2. Platz, gefolgt von Team Alsleben mit 41,38 Sekunden.


Am Wochenende kämpfte wieder der Nachwuchs der Feuerwehren auf der Wiese der Freiwilligen Feuerwehr in Bernburg. Beim diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtag kämpften 12 Kinder-, 28 Jugend- und 2 Erwachsenenmannschaften um den besten Platz. Die verschiedenen Läufe werden in den unterschiedlichen Altersgruppen nach Zeit gewertet. Beim Löschangriff Nass geht es um den Aufbau einer Wasserversorgung, der beginnt mit den kuppeln von Schläuchen, dem Aufbau der Wasserversorgung an der Pumpe, dem Verlegen der Schläuche und dem Befüllen eines Behälters.

 

Besonderst freute sich das Team Mehringen I, welches mit 35,52 Sekunden in der Altersklasse I der 15 bis 18 jährigen den 1. Platz belegte. Mit 40,77 Sekunden belegte Team Egeln den 2. Platz, gefolgt von Team Alsleben mit 41,38 Sekunden.

 

Bei den Zehn bis 14 jährigen, welche zu der Altersklasse II zählen, räumte Team Westdorf I mit 40,91 Sekunden den 1. Platz ab, gefolgt von Team Förderstedt/ Üllnitz I mit 49,76 Sekunden Platz drei Team Welsleben I mit 53,39 Sekunden.

 

Stark waren auch die Mädchenmannschaften. Hier belegten Team Mehringen mit 32,37 Sekunden Platz 1, gefolgt von Team Bördeland mit 59,33 Sekunden und Team Welsleben mit 61,53 Sekunden. 






Kommentar schreiben

Kommentare: 0