Autobahnzubringer von Calbe nach Förderstedt ab Montag voll gesperrt

Während der Sanierungsarbeiten ist die L 63 voll gesperrt. Die weiträumig ausgeschilderte Umleitung führt über Brumby und Neugattersleben. Um den Anlieger- und Schulbusverkehr in Förderstedt und Üllnitz weitestgehend zu gewährleisten, wird die Baustrecke in drei Abschnitte unterteilt.


Ab Montag (05.09.) wird an der Landesstraße (L) 63 zwischen der A 14-Anschlussstelle (AS) Calbe und Förderstedt (Salzlandkreis) gebaut. „Neben den großen Trassen müssen wir auch den Zustand des nachgeordneten Straßennetzes stets im Auge behalten, damit der zunehmende Verkehr hier auch künftig sicher und flüssig laufen kann“, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der Arbeiten. Das Land investiere mehr als eine halbe Million Euro in die Instandsetzung der Fahrbahn dieses wichtigen Autobahnzubringers.

 

Von dem Geld wird der alte Asphalt der vielbefahrenen Straße auf einer Länge von rund 3,5 Kilometern – beginnend an der AS Calbe, durch die Ortslage Üllnitz bis zum Knoten Magdeburger und Leipziger Straße in Förderstedt – abgefräst und anschließend durch neue Binder- und Deckschichten (insgesamt rd. 10 cm dick) ersetzt. Im Zuge der Baumaßnahme müssen außerdem einige Entwässerungsanlagen instandgesetzt werden.

 

Während der Sanierungsarbeiten ist die L 63 voll gesperrt. Die weiträumig ausgeschilderte Umleitung führt über Brumby und Neugattersleben. Um den Anlieger- und Schulbusverkehr in Förderstedt und Üllnitz weitestgehend zu gewährleisten, wird die Baustrecke in drei Abschnitte unterteilt.

 

Zunächst (05.09.) ist der Streckenabschnitt von der AS Calbe bis zur Kreuzung der L 63 mit der Kreisstraße (K) 1292 in Üllnitz an der Reihe.

 

Voraussichtlich zwei Wochen später – planmäßig am 19.09. – beginnen die Arbeiten zwischen dem Knoten K 1292 und der Straße „Am Anger“ in Förderstedt.

 

Auch an diesem Abschnitt wird knapp zwei Wochen gebaut, so dass am 04. Oktober 2016 der letzte Teil in der Ortslage Förderstedt („Am Anger“ bis Knoten Magdeburg-Leipziger Straße) in Angriff genommen werden kann.

 

Am 12. Oktober soll alles fertig und die sanierte Straße wieder uneingeschränkt befahrbar sein.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0