Umweltinspektion bittet um Mithilfe nach illegaler Müllablagerung

Der Fachdienst Natur und Umwelt des Salzlandkreises erhielt den Hinweis, dass in der Nähe von Gnadau und Döben, Ortsteile der Stadt Barby, an einem Feldweg illegal Müll abgelagert worden ist.


Es handelt es sich um Säcke (Big-Bags) mit Dämmwolle, Stroh und Holz. Das Material stammt augenscheinlich von einem Dach, dessen Teile mit Teerpappe beklebt sind. Der Eigentümer hatte sich auf illegale Weise davon entledigt und die Reste des Daches am Wegrand hinterlassen. Die Fundstelle befindet sich an dem Feldweg, der ausgehend von Gnadau vorbei an einem landwirtschaftlichen Silo in Richtung Wespen führt. Der Salzlandkreis bittet um Mithilfe. Bürger und Bürgerinnen, die sachdienliche Hinweise zur Herkunft der Abfälle oder zum Verursacher der illegalen Abfallablagerung geben können, werden gebeten, Kontakt mit der Umweltinspektion unter der Telefonnummer: 03471 684-1935 oder -1920 aufzunehmen.

 

Der Kreiswirtschaftsbetrieb ist informiert und wird sich um die Mülltrennung, den Abtransport und die sachgerechte Entsorgung kümmern. Rund 600 Tonnen illegalen Abfalls muss der Kreiswirtschaftsbetrieb jährlich im Salzlandkreis beräumen. Die Menge entspricht Gesamtkosten von 100 000 Euro, die sich zu Lasten aller Gebührenzahler im Salzlandkreis auswirken.

 

Die Umweltinspektoren des Salzlandkreises bitten um Mithilfe. Ein Bürger aus Atzendorf hatte auf einem Feldweg in Richtung Borne (Siehe Karte) illegale Müllablagerung festgestellt und diese gemeldet. Vor Ort ist bei der Begehung eine größere Menge Sperrmüll (Siehe Foto) in der Feldflur dokumentiert worden. Der Kreiswirtschaftsbetrieb ist inzwischen informiert und wird sich um die Entsorgung kümmern. Da die Kosten für die Beräumung jedoch zu Lasten aller Einwohner im Salzlandkreis gehen, ist die Umweltinspektion bemüht, den Verursacher zu ermitteln. Deshalb bitten die Mitarbeiter des Fachdienstes Umwelt und Natur die Bürgerinnen und Bürger des Salzlandkreises nun um Mithilfe. Denn der logistische Aufwand, der betrieben worden ist, um den Müll illegal in der Feldflur abzukippen, hat vielleicht für Aufmerksamkeit gesorgt. Wer etwas beobachtet hat und sachdienliche Hinweise zur Feststellung des Verursachers geben kann, melde sich bitte unter der Telefonnummer 03471 684-1935 oder -1920. Nur wenn der Verursacher ermittelt wird, lassen sich die Kosten für das Aufräumen in Rechnung stellen und belasten nicht das Portmonee aller.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Beherztes Einschreiten rettet 54-jährigen Bernburger das Leben
>> mehr lesen

Fund einer unbekannten Spreng- oder Brandvorrichtung (USBV) in Könnern
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Circus Probst kommt!
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Beherztes Einschreiten rettet 54-jährigen Bernburger das Leben
>> mehr lesen

Fund einer unbekannten Spreng- oder Brandvorrichtung (USBV) in Könnern
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Salzlandkreis

Breitband: Millionen fließen jetzt in den Ausbau im Salzlandkreis
>> mehr lesen

Straßensperrungen und Umleitungen im Salzlandkreis
>> mehr lesen

541 Anrufe gingen bei der Leitstelle Salzlandkreis zum Sturmtief Xavier ein
>> mehr lesen

Die Entwicklung des regionalen Arbeitsmarktes im September 2017
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0