Fahrbahnsanierung an A 14 zwischen Plötzkau und Löbejün

Am Mittwoch (05.04.) beginnen zwischen den A 14-Anschlussstellen (AS) Plötzkau und Löbejün Sanierungsarbeiten. Autofahrer müssen sich auf Behinderungen einstellen.


Auf die Richtungsfahrbahn Dresden wird für rund 2,2 Millionen Euro eine dünne (rd. 1 cm) Asphaltschicht aufgebracht. Dadurch kann der Verschleiß der Fahrbahndecke in dem knapp zehn Kilometer langen Abschnitt um sechs bis sieben Jahre verzögert werden.

 

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai (planmäßig bis 31.05.). Solange wird der Verkehr tagsüber auf einer Spur an der jeweiligen Baustelle vorbeigeführt. In den Abend- und Nachstunden steht immer die komplette zweispurige Fahrbahn zur Verfügung, wobei die Geschwindigkeit im Baubereich auf 60 Kilometer pro Stunde begrenzt ist.

 

Die Auf- und Abfahrten der AS Plötzkau, Könnern und Löbejün können während der gesamten Bauzeit uneingeschränkt genutzt werden.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Saale-Fähre "Einheit" noch auf der Schiffswerft Fischer in Mukrena
>> mehr lesen

Vandalismus am Bahnhof Staßfurt ist eine Katastrophe
>> mehr lesen

Blitzersäule komplett schwarz besprüht
>> mehr lesen

Ausbau des Schienennetzes im Salzlandkreis geplant
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Heckscheibe eines parkenden PKW eingeschlagen
>> mehr lesen

Gleich zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser in Bernburg
>> mehr lesen

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Bernburg
>> mehr lesen

Salzlandkreis

Ausbau des Schienennetzes im Salzlandkreis geplant
>> mehr lesen

Bundesweit höchster Krankenstand in Sachsen-Anhalt
>> mehr lesen

Täglich werden 6.100 Schüler mit dem Bus zur Schule gefahren
>> mehr lesen

Keine Einigung für 56 Millionen Euro Flughafen Cochstedt
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke