Warnung vor Falschgeld im Salzlandkreis

Sollten sie Opfer geworden sein, versuchen sie nicht das Falsifikat weiter in den Umlauf zu geben, informieren sie die Polizei und erstatten Anzeige! Wer wissentlich Falschgeld in Verkehr bringt oder weiter in Verkehr hält, macht sich strafbar!


In den zurückliegenden Wochen kam es in den Städten Staßfurt, Schönebeck und Calbe vermehrt zur Bezahlung mit falschen 50.-€ Scheinen. Der oder die Täter verwenden die Falsifikate nach bisher vorliegenden Erkenntnissen meist in kleineren Geschäften. Die Feststellung erfolgte dann erst beim Einzahlen in den jeweiligen Bankinstituten.

 

Die Polizei rät daher allen Geschäften insbesondere bei Zahlungen eher geringwertiger Waren mit großem Schein (50.-€) genauer hinzusehen. Die Täter versuchen in der Regel beim Bezahlen mit dem Falschgeld eine möglichst hohe Gewinnspanne zu erzielen. Weiterhin sind es zumeist Personen, die nicht regelmäßig in den jeweiligen Geschäften einkaufen. Achten sie auf solche Auffälligkeiten und sie minimieren die Wahrscheinlichkeit Opfer von derartigen Betrügern zu werden. Technische Möglichketen zur Prüfung sind zwar kostenintensiv, sollten aber bei regelmäßiger Nutzung vor Falschgeld schützen.

 

Sollten sie Opfer geworden sein, versuchen sie nicht das Falsifikat weiter in den Umlauf zu geben, informieren sie die Polizei und erstatten Anzeige! Wer wissentlich Falschgeld in Verkehr bringt oder weiter in Verkehr hält, macht sich strafbar!

Die derzeit anfallenden Fälschungen sind als Fälschungen zu erkennen, wenn die Sicherheitsmerkmale geprüft werden. Fälscher konzentrieren sich meistens bei der Nachahmung auf ein oder wenige Sicherheitsmerkmale, so dass es deshalb ratsam ist, mehrere Merkmale einzubeziehen. Das Papier der Banknoten besteht aus Baumwolle. Es fühlt sich griffig und fest an. Mit Erfahrung und Praxis kann man echtes Geld bereits am Material erkennen.

 

Als erste Stückelung der Europa-Serie wurde die 5-Euro-Banknote am 02.05.2013 eingeführt, am 23.09.2014 folgte die neue 10-Euro-Banknote. Die Einführung der 20-Euro-Banknote der Europa-Serie erfolgte am 25.11.2015 und die neue 50-Euro-Banknote wird es ab 04.04.2017 geben. Sämtliche Noten der ersten Serie bleiben zwar weiterhin gültig, werden aber nach und nach aus dem Umlauf verschwinden.

 

Die weiteren Stückelungen der Europa-Serie werden in aufsteigender Reihenfolge eingeführt. Genaue Einführungstermine wurden aber noch nicht festgelegt.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Baustart für Anwohnerparkplatz in der Badergasse
>> mehr lesen

Die CIECH-Group bereitet eine 100 Mio. Euro Investition in Staßfurt vor
>> mehr lesen

Der Bevölkerungsrückgang hält noch bis 2024 an
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Öffentlichkeitsfahndung in Staßfurt – Mann nach schwerer räuberischen Erpressung gesucht
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Salzlandkreis

Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit im Dezember
>> mehr lesen

1. Rückkehrermesse im Salzlandkreis überrascht
>> mehr lesen

daheimsein - Die Rückkehrermesse am 27.12 2017 in Staßfurt
>> mehr lesen

daheimsein - Aus München zurück in die Heimat, dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke