Ritter und Feuershow begeisterten Gäste in Bernburg

Mittelaltermarkt im Schloss Bernburg, hunderte Gäste feierten bis spät in die Nacht Walpurgis.


Zum 22. Male ludt man am Wochenende zum Fest auf das Schloss nach Bernburg ein. Handwerker gekleidet wie damals konnten bei der Ausübung alter Handwerkskünste bestaunt werden. Hunderte  Gäste folgten dem Rufe der Fanfaren. Die Spielleute von „Grex Confusus“ und „The Sandsacks“ spielten auf alten Instrumenten die Musik des Mittelalters, wohltuend dem Ohre, mitreißend zum Tanze aber auch leise fürs Gemüt.

 

In der Nacht vom 30. April zum 1. Mai loderte ein Feuer in den Schlossmauern um deren Flammen Hexen und Teufel tanzten. Alle Hexen waren aufgerufen, zum Teufelsspuk und Feuerzauber, Musik und Tanz zum Walpurgisfeuer nach Bernburg zu kommen. Bis spät in die Nacht wurde gefeiert und getanzt.

 

Bestaunt wurde auch wieder das große Ritterturnier zu Pferde, mit dem Ritt durch Feuer und Flammen, spannend und aktionsgeladen bis zur letzten Minute.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Edgar Wallace Kino Nacht im KALI 11
>> mehr lesen

Der Sommer kehrt zurück mit Temperaturen von 23 bis 30 Grad
>> mehr lesen

1000 Euro Finderlohn nach Raub in Aschersleben
>> mehr lesen

Stadtverwaltung Nienburg testet Elektrofahrzeug auf Alltagstauglichkeit
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

1000 Euro Finderlohn nach Raub in Aschersleben
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Salzlandkreis

Anstieg der Geburtenzahlen um 10 Prozent im Salzlandkreis
>> mehr lesen

4. Dorfwettbewerb im Salzlandkreis mit hoher Beteiligung
>> mehr lesen

Freier Eintritt ins Zirkuserlebnisdorf in Staßfurt
>> mehr lesen

Experten informieren rund um eine gesunde Einschulung
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Florian A. (Sonntag, 30 April 2017 17:47)

    Mit 9 Euro überteuert. Die Location ist super gelegen und anzuschauen, das Gebotene überschaubar.