11. Rescue Challenge und Trauma Challenge 2017 in Bernburg

Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften in der Unfallrettung fanden im Rahmen der „11. Rescue Challenge“ im BOS112 Ausbildungszentrum in Bernburg statt.


Die Rescue Challenge ist eine der größten Veranstaltungen dieser Art im deutschsprachigen Raum. Als Gäste sind alle Feuerwehren, Mitglieder von Hilfsorganisationen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Sachsen-Anhalt und den Nachbarländern eingeladen. Der Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, Herr Holger Stahlknecht, hat die Schirmherrschaft für die Rescue Challenge 2017 übernommen.

 

Bis zu 16. Teams wetteiferten um den Titel der Deutschen Meisterschaft, um sich für die Teilnahme zur nächsten Weltmeisterschaft im Rahmen der WRO (World Rescue Organisation) zu qualifizieren. In Bernburg trafen sich Feuerwehrleute und Rettungsdienstkräfte aus dem ganzen Bundesgebiet, die jeweils in Teams mit sechs Personen für die schnellste und effektivste technische Rettung antraten. Ziel war es es, durch eine Reihe von realitätsnahen Unfall-Szenarien, die besten Teams zu ermitteln und gemeinsam voneinander zu lernen.

 

Während der Wettkämpfe hatten Teilnehmer und Besucher die Möglichkeit, durch interessante Vorträge und Vorführungen wertvolle Tipps und Tricks im Bereich der „Technischen Rettung“ und der „neuesten Fahrzeugtechnologie“ zu bekommen. Für die kleinsten Besucher gab es eine Hüpfburg und Feuerwehr zum Anfassen und Mitmachen. Im Rahmen der 11. Rescue Challenge wurde zusätzlich die „Trauma-Challenge“ angeboten. In diesem Wettkampf traten die Teams in der professionellen Versorgung von Unfallopfern gegeneinander an. Zum Programm gehörten unter anderem auch Workshops zur Traumatologie.

Über den Verein zur Förderung des deutschen Unfallrettungswesens e.V. (VDFU)

 

Die 2006 gegründete VFDU "Vereinigung zur Förderung des deutschen Unfallrettungswesens e.V.“ ist ein Zusammenschluss von Feuerwehrleuten, Rettungsdienstlern, Ärzten und Mitgliedern des Technischen Hilfswerks THW. Die ehrenamtliche Arbeit des Vereins besteht in der Bildung eines deutschen „Rettungsstandards“ auf der Basis des internationalen Standards der World Rescue Organisation.

 

Die VU "Vergleichswettkämpfe Unfallrettung" dienen dazu, mit viel Spaß das Können und die Teamarbeit beurteilen zu lassen, sich zu verbessern und zu beobachten, wie andere die Aufgaben lösen. Nach den ersten deutschen Vergleichswettkämpfen wurde die VFDU im Jahr 2007 offizielles Mitglied der WRO „World Rescue Organisation“, folglich darf die VSU durch die Ausrichtung der nationalen Meisterschaften ein Siegerteam ermitteln, welches als deutscher Repräsentant bei der nächsten Weltmeisterschaft antreten darf.

Veranstaltungsgelände

Die 11. VFDU Rescue-Challenge findet auf dem Gelände des BOS112 Ausbildungszentrum in Bernburg statt. Bis zu 50 Personenkraftwagen werden für die Wettkämpfe benötigt und unfallgerecht vorbereitet.

 

Adresse: BOS112 Ausbildungszentrum, Altenburger Chaussee 1, 06406 Bernburg (Saale)

 

BOS112 Risc-Management GmbH

 

Die BOS112 Risc-Management GmbH ist Dienstleister in allen Bereichen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes, ist spezialisiert in der Ausbildung für öffentliche und nichtöffentliche Feuerwehren und ist kompetenter Ansprechpartner für Betriebe, Behörden, Polizei, Rettungsdienste, Hilfsorganisationen und Feuerwehren. BOS112 betreibt in Bernburg ein Ausbildungszentrum sowie eine Realbrandübungsanlage, in der Feuerwehrleute und Brandschutzkräfte realitätsnahe Einsatzszenarien erleben und trainieren können.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Polizei Meldungen

Aktuelle Galerien

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0