Vernissage in der Galerie des Salus-Fachklinikums Bernburg

„Ein Schritt zurück ins Leben“: Neue Ausstellung im Salus-Fachklinikum Bernburg mit Malerei von Thomas Christians I Einladung zur Vernissage

 


Werbung
Werbung

Mit einer Vernissage wird am Dienstag, den 28. November 2017, um 16.00 Uhr in der Galerie des Salus-Fachklinikums Bernburg (Verwaltungsgebäude, 1. Obergeschoss) die Kunstausstellung „Ein Schritt zurück ins Leben“ eröffnet. Gezeigt wird bis Februar 2018 Malereien des Künstlers Thomas Christians aus verschiedenen Schaffensphasen, darunter auch farbentleerte Zeugnisse einer persönlichen Krise.

 

Die Werke von Thomas Christians haben etwas von „Tags“, wie sie in der Graffitikultur üblich sind. Eine Summe von: Was empfinde ich? Was habe ich erlebt? Wer bin ich? Oft reduziert auf ein Zeichen, bei sehr schnellem Arbeitstempo. In letzter Zeit hält wieder mehr Farbe und ein etwas ruhigerer Rhythmus in seinen Arbeiten Einzug. Thomas Christians versucht mit seiner Malerei, bei sich zu sein. Für ihn selbst ist seinen Bildern oft eine Grundstimmung eigen, die er mit dem Motiv „des verlorenen Jungen“ in Verbindung bringt. Ihn freut es, wenn die Betrachter überraschende Interpretationen zu seinen Bildern finden, emotional berührt sind. Zur Eröffnung der Ausstellung, die in Kooperation mit der Galerie FLOX kuratiert wurde, sind alle Interessenten herzlich willkommen. Laudatorin ist die Künstlerin Kathrin Christoph aus Neugersdorf. Die musikalische Begleitung übernehmen Martin Rühmann, Antje Reich und Mario Kny.   

 

Vernissage:

Dienstag, 28. November 2017, 16.00 Uhr

Salus-Fachklinikum Bernburg I Verwaltungsgebäude,

Galerie im 1. Obergeschoss Olga-Benario-Straße 16-18

 

Kurz informiert: Die Ausstellung „Ein Schritt zurück ins Leben“ reiht sich ein in die kulturell-künstlerischen Initiativen des Fachklinikums Bernburg im Rahmen von „Salus-kulturell“. Deren Leitmotiv lautet: „Musik, Theater, Literatur & Co bestärken ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden“. Das heißt, im Bemühen um eine ganzheitliche Behandlung, Pflege, Förderung und Betreuung kranker, behinderter bzw. sozial benachteiligter Menschen auch die lebensbejahenden kreativen Potenziale von Kunst und Kultur zu nutzen und zu fördern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0