· 

Weihnachtsaktion zur Förderung der Inklusion am 9. Dezember im toom in Bernburg

toom in Bernburg lädt seine Kunden gemeinsam mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. am 9. Dezember zu einem Nachhaltigkeitstag ein: Von 10 bis 16 Uhr können alle Kunden an der großen Weihnachtsaktion teilnehmen und ihren Teil zur Inklusion beitragen.


Werbung
Werbung

Ob kleine oder große Do-it-Yourself-Vorhaben – leidenschaftliche Heimwerker legen bei fast allen Aufgaben rund um Haus und Garten gerne selber Hand an. Damit auch Menschen mit Behinderung ihre eigenen DIY-Projekte realisieren können, macht sich toom für eine inklusive Gesellschaft stark. Daher lädt toom in Bernburg seine Kunden gemeinsam mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. am 9. Dezember zu einem Nachhaltigkeitstag ein: Von 10 bis 16 Uhr können alle Kunden an der großen Weihnachtsaktion teilnehmen und ihren Teil zur Inklusion beitragen.

 

„Am Nachhaltigkeitstag am 9. Dezember möchten wir unseren Kunden das Thema ‚Inklusion’ näher bringen. Damit auch Menschen mit Behinderung Spaß und Erfolg bei ihren eigenen Selbermach-Vorhaben haben, fehlt ihnen oft die richtige Anleitung. Daher entwickeln wir gemeinsam mit der Lebenshilfe eine Heimwerker-Broschüre in ‚Leichter Sprache’, bei der wir uns über die tatkräftige Unterstützung unserer Kunden freuen“, erklärt Marktleiter Herr Friedrichs von toom in Bernburg. So wartet am Nachhaltigkeitstag von 10 bis 16 Uhr im Markt in Bernburg eine Weihnachtsbaum-Wand darauf, mit Motivkarten geschmückt zu werden. Pro aufgeklebtem Motiv fließen 50 Cent in die Erstellung dieser Heimwerker-Broschüre. Gespickt mit vielen Bildern, detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen und in einfacher und leicht verständlicher Sprache stellen toom und die Lebenshilfe beliebte DIY-Projekte in der Broschüre vor. „Bei unseren Unterstützern möchten wir uns außerdem gerne bedanken und verlosen unter allen Teilnehmern tolle Gewinne“, erklärt Marktleiter Herr Friedrichs.

 

Bereits seit 2014 kooperiert toom an rund 40 Markt-Standorten mit Einrichtungen der Lebenshilfe. Im Fokus stehen dabei die gelebte Vielfalt und das respektvolle Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Aus der Zusammenarbeit sind bereits vielseitige und bereichernde Aktionen entstanden, wie gemeinsame Frühjahrsfeste, Renovierungsaktionen oder auch Praktika und ausgelagerte Werkstatt-Arbeitsplätze.

Werbung
Werbung


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0