· 

Ordnungsamt: Parkscheiben statt Knöllchen

11.556 Verwarnungen 2017 in Bernburg verteilt, aber nicht immer gibt es Knöllchen, so Riccardo Beck und Alexandra Eitz.

 


Werbung
Werbung

Nicht immer verteilen wir Strafzettel, manchmal sind es auch Parkscheiben, erzählt der Sachgebietsleiter für Verkehrsangelegenheiten im Ordnungsamt der Stadt Bernburg, Riccardo Beck. Grundsätzlich sind wir Bürgerfreundlich, auch wenn das die Autofahrer oder Falschparker nicht immer so sehen, meint seine Kollegin und Politesse, Alexandra Eitz.

 

Es kommt schon mal vor, dass eine Parkscheibe gerade nicht zur Hand ist, ein Zettel im Armaturenbrett mit Ankunft und dem Hinweis: "keine Parkscheibe" liegt, dass das Auto gerade in der Werkstatt ist und das Leihfahrzeug keine Parkscheibe hat oder im Firmenfahrzeugen an Baustellen keine Parkscheibe vorhanden ist. Dann klemmen wir eine Parkscheibe statt Knöllchen unter den Scheibenwischer, natürlich kostenlos. Für diese Eventualitäten bestellt die Stadt Bernburg sogar immer Parkscheiben nach.

 

Meistens bedanken sich die Kraftfahrzeugführer sofort bei unseren Außendienstmitarbeitern, manche Mitarbeiter mit Firmenfahrzeugen bedanken sich gleich dreimal bei uns, von anderen Bürgern erhalten wir auch mal ein freundliches Dankeschön am Telefon.

 

Ohne Strafezettel geht es trotzdem nicht

 

Für abgelaufene Parkscheiben, Kehrmaschine, Behindertenparkplatz, Halte- und Parkverbote usw. wurden im Zuständigkeitsbereich der Stadt Bernburg in den letzten Jahren folgende Verwarnungen erteilt:

 

  • 2015 - 13.101 Verwarnungen
  • 2016 - 14.411 Verwarnungen
  • 2017 - 11.556 Verwarnungen (zum 18.12.2017)

 

Parken an Feiertagen

 

Auch zwischen den Feiertagen wird kontrolliert, einzige Ausnahme sind die Feiertage. Auch das Ordnungsamt der Stadt Bernburg wünscht allen Bürgen besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Werbung
Werbung


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0