· 

225.000 Euro für das Gründungsprojekt neXcube

Foto: TU Dresden Fachbereich Bioverfahrenstechnik
Foto: TU Dresden Fachbereich Bioverfahrenstechnik

Die Freude ist hoch bei den Unternehmensgründern Sören Thiering, Patrick Schwabe und Felix Langer: Die Hochschule Anhalt erhält für das Gründungsvorhaben der ehemaligen Studierenden vom europäischen Fond für regionale Entwicklung und vom Land Sachsen-Anhalt eine Förderung von 225.000 Euro.


Anzeige
Anzeige

Die Freude ist hoch bei den Unternehmensgründern Sören Thiering, Patrick Schwabe und Felix Langer: Die Hochschule Anhalt erhält für das Gründungsvorhaben der ehemaligen Studierenden vom europäischen Fond für regionale Entwicklung und vom Land Sachsen-Anhalt eine Förderung von 225.000 Euro.

 

Zentral verwalten, steuern und regeln. Von analog zu digital. Der Fortschritt der Technik ermöglicht es heutzutage eine Vielzahl von Endgeräten im eigenen Zuhause per Smartphone fernzusteuern. Die drei Biotechnologie Absolventen der Hochschule Anhalt möchten mit ihrem Gründungsprojekt „neXcube“ hier ansetzen und diese Entwicklung auf die Industrie übertragen. In ihrer Geschäftsidee geht es um das vernetzte Labor. Sie wollen die Ersten sein, die Labore mit einer modularen Flexibilität ausstatten. „Der neXcube wird in der Lage sein die vorhandenen Standardgeräte über Schnittstellen zu vernetzen, wodurch diese zentral verwaltet, gesteuert und geregelt werden können. Manuelle Tätigkeiten im Experiment werden verringert und höhere Durchsatzzahlen ermöglicht, ohne einen Verlust an Flexibilität und Qualität.“ erklärt Sören Thiering. „Diese Technologie gestattet es, dass vor allem kleine bis mittelgroße Labore innovationsfähiger werden und Betriebe nicht auf die teuren Einzellösungen setzen müssen.“ fügt er hinzu.

 

Der Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik steht den jungen Männern fachlich zur Seite. Daneben begleitet das FOUND IT! Gründerzentrum der Hochschule Anhalt beratend. Von der Fördersumme zahlt die Hochschule Anhalt die Gehälter der Gründer und die benötigte technische Ausstattung, um die Geschäftsidee in den nächsten zwei Jahren zu realisieren.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0