· 

Veranstalter hält an Öffnung des Bernburger Weihnachtsmarktes fest

Auch wenn Veranstalter, die Bernburger Freizeit GmbH und Händler den Bernburger Weihnachtsmarkt am 26.11.2020 eröffnen wollen, so ist es trotzdem fraglich, wem sie damit einen Gefallen tun wollen. Angesichts immer weiter steigender Neuinfektionen und den damit verbundenen Einschränkungen wird der Weihnachtsmarkt sowieso von vielen Menschen gemieden werden.


Auch wenn Veranstalter, die Bernburger Freizeit GmbH und Händler den Bernburger Weihnachtsmarkt am 26.11.2020 eröffnen wollen, so ist es trotzdem fraglich, wem sie damit einen Gefallen tun wollen. Angesichts immer weiter steigender Neuinfektionen und den damit verbundenen Einschränkungen wird der Weihnachtsmarkt sowieso von vielen Menschen gemieden werden.

 

Mehr Abstand, Security und über 60 Grad gespülte Tassen hatten wir zwar schon im vergangenen Jahr, aber wenn jetzt noch Alkoholverbote hinzu kommen sollten, weitere Kontaktbeschränkungen wie max. 2 Familien, die Polizei für Kontrollen eingesetzt werden, noch mehr Abstandsregelungen usw., bleibt es fraglich, ob Händler überhaupt noch genügend Umsatz machen können, damit sich ein Stand auf dem Karlsplatz rechnet.

 

Dennoch halten aktuell die Beteiligten daran fest. Thomas Gruschka, Chef der BfG, kann sich Bernburg ohne Weihnachtsmarkt gar nicht vorstellen. "Wir werden alles dafür tun, damit der Weihnachtsmarkt vom 26.11.2020 bis 20.12.2020 statt finden kann."

 

Der Heele-Christ-Markt auf dem Karlsplatz startet traditionell mit dem „Lichtereinkauf“ in Bernburg's Innenstadt. Neben funkelnden Lichtern schmückt auch ein schöner Weihnachtbaum den Heele-Christ-Markt.

 

Der Weihnachtsmarkt mit dem Beinamen Heele-Christ ist der älteste Markt in der Stadt Bernburg (Saale) und der einzige mit diesem Namen in Deutschland. Er beginnt mit dem Einzug des Bernburger Knecht Ruprecht - der Legende nach auch Heele Christ genannt - in einer Kutsche, begleitet von Märchenfiguren und vielen Kindern.

 

Bis zum 20. Dezember bereichern zahlreiche Händlern, Kunsthandwerker, Gastronomen und Schausteller das weihnachtliche Treiben.



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jörg Taubel (Mittwoch, 02 September 2020 22:59)

    Finde ich schön, dass der Heele Christ Markt statt findet ich denke mit den Hygienrregeln ist das kein Problem.
    Man kann nicht ewig auf Kultur und Traditionen verzichten