Oh, sind die süß, Zeit für einen Tiergartenbesuch

Foto: Tiergarten Bernburg
Foto: Tiergarten Bernburg

Mit fünf­einhalb Wochen be­gan­nen die Jung­tiere, sich auch für feste Nah­rung zu interes­sieren. Im Alter von acht Wochen ergänzt Fleisch die Milch­nahrung bereits etwas.


Vierfacher Nachwuchs bei den Geparden im Tiergarten Bernburg

 

Seit dem 18. Februar erkunden vier Geparden­geschwister im Schutz ihrer wach­samen Mutter das große Außen­gehege im Bern­burger Tier­garten. Zur Welt kam das quir­lige Quar­tett bereits zwei Monate zuvor in der Abge­schieden­heit einer abge­dunkel­ten Wurf­box im Gepar­den­haus. Mitte Januar such­ten die Wel­pen dann erst­mals den Weg ans Tages­licht. Dieser führte sie zu­nächst aus­schließ­lich in das klei­nere Ge­hege hinter dem Ge­parden­haus, damit sich der Mutter keine Möglich­keit bot, bei winter­lichen Tempe­ratu­ren ein neues Jung­tier-Versteck im grö­ßeren Schau­gehege zu wäh­len. Die Aus­flüge der Jungen sind seit­dem nicht nur häu­figer ge­wor­den, sie dauer­ten auch immer länger, bevor erneut der Schutz der warmen Wurf­box auf­ge­sucht wird. Zur Zeit zeigen sich die klei­nen Gepar­den sehr ver­spielt. Sie beob­achten aus­giebig, unter­suchen viele neue Dinge, pro­bieren sich im Klet­tern und üben sogar schon das un­be­merkte An­schlei­chen.

 

Das drei­einhalb­jährige Mutter­tier "Everest", das im Rahmen einer Zucht­ge­mein­schaft mit dem Zoo Braun­schweig im Tier­garten Bern­burg ein­ge­stellt ist, hatte die Jungen nach 93 Tagen Trag­zeit geboren. Vater "Remi" be­fand sich zu die­sem Zeit­punkt be­reits im Safari­park Stuken­brock, wo er eben­falls für Nach­wuchs sor­gen soll. Für "Everest", die gemein­sam mit dem um ein Jahr älte­ren "Remi" im Juni ver­gang­enen Jahres aus Süd­afrika nach Bern­burg ge­kom­men war, handelt es sich recht wahr­schein­lich um ihren ers­ten Nach­wuchs. Um so er­freu­licher ist es, dass sie sich ihrer Mutter­rolle voll ge­wachsen zeigt.

 

Mit fünf­einhalb Wochen be­gan­nen die Jung­tiere, sich auch für feste Nah­rung zu interes­sieren. Im Alter von acht Wochen (hier im Bild) ergänzt Fleisch die Milch­nahrung bereits etwas.

 

Inzwi­schen haben die vier Neuen schon ihre erste Impfung und auch die erste Wurm­kur hinter sich. Dabei hat sich heraus­ge­stellt, dass es sich um zwei Männ­chen und zwei Weib­chen handelt. Zu die­sem Zeit­punkt wogen die Jung­tiere je­weils etwa 3,5 bis 4 kg. Auf­fällig ist die für Geparden­welpen typische, dunkle Fell­farbe sowie die aus­ge­prägte Mähne auf Nacken und Rücken. An der häufig auf­recht ge­tra­genen Schwanz­spitze be­sitzen die Jung­tiere ein leuch­tend weißes Fell. (23.02.2023)

Er liegt als Teil des Naherholungsgebietes Krumbholz im Naturpark Unteres Saaletal zwischen Saale und Bundesstraße 185. Der Tiergarten umfasst eine Fläche von 8,5 ha und zeigt über 1130 Individuen in rund 135 Arten und Rassen. Wikipedia

Adresse:  Krumbholzallee 3, 06406 Bernburg (Saale)

Telefon:    03471 352816

Webseite: tiergarten-bernburg.de


Landesmeisterschaft: Bernburgs Ruderer räumen ordentlich ab
>> mehr lesen

Große Sommerferien-Leseaktion in der Stadtbibliothek
>> mehr lesen

Venga Venga Party und Sputnik Spring Break Tour in Bernburg
>> mehr lesen

Bernburger Epilepsie-Symposium feiert 20. Jubiläum
>> mehr lesen

Skatenight: 16 km durch die Stadt im gemütlichen Tempo
>> mehr lesen

700 Jahre Gerbitz - Flohmarkt, Feiern und Freibier
>> mehr lesen

Wahl des neuen Stadtrates in Bernburg, Silvia Ristow zum Wahlausgang
>> mehr lesen

Unfreiwillig verkleinert - AfD muss sechs Sitze leer lassen
>> mehr lesen

Bei der CDU Bernburg zeigte man sich bei den ersten Ergebnissen nicht überrascht
>> mehr lesen

Bernburgs Chöre sangen gemeinsam zum Schlossbergfest
>> mehr lesen

Verkehrsunfall unter Alkohol in Bernburg
>> mehr lesen

AfD erhält 16 Sitze im Kreistag, Matthias Büttner sicherte sich die meisten Stimmen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Bessere Finanzierung des Katastrophenschutzes in Sachsen-Anhalt
>> mehr lesen

Tag der offenen Tür 2024 an der Fachhochschule Polizei
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Lehrpreise zum Tag der Lehre an der Hochschule Anhalt vergeben
>> mehr lesen

Der 3. Salzlandkrimi "Tödliches Erbe"ist da!
>> mehr lesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0