· 

Erster Bauabschnitt Bernburg Süd-West abgenommen

Heute wurde der 1. Bauabschnitt des Baugebietes "Süd-West" in Bernburg abgenommen. Nach rund zweieinhalb Jahren entstanden 24 Eigenheime auf den insgesamt 26 Grundstücken, die Bernburger Wohnstätten GmbH investierte mit Endausbau und Ausgleichsmaßnahmen rund 1 Million Euro.


Heute wurde der 1. Bauabschnitt des Baugebietes "Süd-West" in Bernburg abgenommen. Hartmut Zellmer, der die Oberbauleitung übernahm, Holger Köhncke, Chef der Bernburger Wohnstätten Gesellschaft mbH und Gerald Bieling, Chef der Stadtwerke Bernburg GmbH erläuterten im Video Einzelheiten zum Baugebiet.

Rückblick

 

Im Mai 2016 begann die Erschließung des gesamten Territorium zwischen Hallesche Straße, Semmelweissstraße, Paldamusstraße und Lucas-Cranach Straße. Nach rund zweieinhalb Jahren stehen bereits 24 Eigenheime auf den insgesamt 26 Grundstücken des 1. Bauabschnittes. Die Bernburger Wohnstätten GmbH investierte mit Endausbau und Ausgleichsmaßnahmen rund 1 Million Euro.

 

Mit der Neuordnung des gesamten Territorium wurde nach einem aufwendigen aufwändigen Grundstücksneuordnungsverfahren der Flure Platz für 26 neue Baugrundstücke geschaffen. Die Grundlage für das Bebauungskonzept ist der Bebauungsplan der Stadt Bernburg. Die Erschließung des gesamten Wohngebiet "Süd-West" mit einer Fläche von insgesamt 1,7ha erfolgt durch die Bernburger Wohnstättengesellschaft mbH.

 

Den Auftrag für die Erschließung hatte die Firma Oehm Bau GmbH & Co. KG aus Peißen erhalten. Bis Ende Juni 2016i wurde der sogenannte Zwischenausbau realisiert. Somit konnten die potenziellen Eigenheimbauer bereits Mitte Juli 2016 mit dem Bau beginnen.

Fotos: Privat

Besonderheit

 

Die Besonderheit des Baugebietes ist, dass es sich dabei um das erste wirklich neu gebaute Wohngebiet in Bernburg handelt, welches komplett mit Fernwärme versorgt wird. Die Stadtwerke Bernburg stellten dazu die Hausanschlussstationen und die Anlage zur Warmwasserbereitung. Mit dem Abschluss eines Wärmeliefervertrages sind die Hauseigentümer quasi von zukünftigen Wartungen ihrer Heizungsanlage befreit. Die Zentrale gehört den Stadtwerken, man zahlt einen festgelegten Wärmepreis.

 

2. Bauabschnitt

 

Im Frühjahr 2018 begann die Erschließung des 2. Bauabschnittes des Wohngebiet "Süd-West" durch die Bernburger Wohnstättengesellschaft mbH. Parallel zur Max-Liebermann-Straße in Richtung Klinikum wird sich die Frida-Kahlo Straße, welche an eine mexikanische Malerin mit deutschen Wurzeln erinnert, in das Maler-Viertel quer zur Semmelweisstraße einreihen.

 

Die Grundspreise liegen zwischen 75 €/qm und 80 €/qm. Im Preis ist der komplette und grundhafte Ausbau der Straßen inkl. Asphaltierung, die komplette Leitungsführung inkl. Straßenbegleitgrün, die Straßenbeleuchtung, der Mischwasser- und Trinkwasser Anschluss, Glasfaserkabel Anschluss der Telekom für Highspeed Internet enthalten, dazu kommt der Hausanschluss Elektro und der Hausanschluss Fernwärme.

 

Vertrieb

 

Vermarktet werden die Baugrundstücke durch die Salzlandsparkasse. Die Nachfrage ist sehr groß, fast alle Grundstücke sind bereits reserviert. Da auch ein Mangel an größeren Mietgaragen besteht, sollen ebenfalls Garagen in der Größe von 6 x 3 Metern entstehen. Der Vertrieb der 14 neuen Baugrundstücke erfolgt durch Immobilienberaterin der Salzlandsparkasse, Christiane Thomas, Telefon: 0171-7445031.

 

Werbung
Werbung

BBG LIVE App - einfach schneller informiert!