EU-Import bei Kaisermobile, wo ist der Haken?

Wie kann es sein, das ein Auto für 29.890 Euro zu haben ist, wenn der deutsche Listenpreis bei 43.400 Euro liegt? Der EU-Import macht es möglich, wir haben nachgefragt!



Wir haben nachgefragt, welche Unterschiede PKW aus Deutschland oder EU haben und warum EU Importe immer beliebter werden. Dabei sind wir auf einen VW-Servicepartner in Bernburg gestoßen, das Autohaus Kaisermobile, welches den VW-Händlervertrag gekündigt und seit gut einem Jahr VW EU-Importfahrzeuge verkauft. Wir haben mit Verkaufsleiter Stephan Börner gesprochen, der alle offenen Fragen erklärt.

 

Was ist eigentlich ein EU-Import?

 

EU-Fahrzeuge sind ganz normale Hersteller-Fahrzeuge die in andere europäische Länder gehen, die Preiseinstufung der Fahrzeuge dort aber deutlich unter denen in Deutschland liegt. Kaisermobile kann die Differenz an den Kunden weiter geben, weil die Fahrzeuge deutlich günstiger eingekauft werden.

 

Händler im Ausland dürfen keine Neu-Fahrzeuge an deutsche Händler verkaufen, deshalb bekommen die Fahrzeuge eine Tageszulassung. Dementsprechend ist es kein Neuwagen mehr und kann problemlos an andere Händler der europäischen Union verkauft werden.

Was ist mit der Fahrzeuggarantie?

 

Was der Kunde wissen muss, das sagen wir ihm auch! Mit der Zulassung des Fahrzeuges im Ausland beginnt auch die Garantie. Es kann also sein, wenn das Fahrzeug schon drei Monate alt ist, das der Kunde keine 24 Monate Garantie mehr hat, sondern eine um drei Monate verkürzte Garantie.

 

Eine ganz große Anzahl von Fahrzeugen im EU-Bereich werden aber mit der verlängerten Garantie bis zu 5 Jahre oder 100.000 Kilometer ausgeliefert.

 

Was für Fahrzeuge sind das?

 

Wir bieten die volle Bandbreite der EU-Fahrzeuge von VW, also von Polo bis Tiguan. Auch die Sparte Skoda haben wir jetzt für uns entdeckt, sagt Stephan Börner. In vielen Modellen haben wir EU-Angebote bis 30% unter dem Listenpreis, und das sogar bei den ganz neuen Modellen, die erst kurz vor der Markteinführung stehen und somit beim Skoda-Händler.

 

Lohnt sich der Kauf eines EU-Fahrzeuges?

 

Seit Januar 2019 bieten wir unseren Kunden Fahrzeuge aus der EU an. Der Tiguan gehört zu den am meisten zugelassenen EU-Fahrzeugen 2019 bei Kaisermobile in Bernburg.

 

Am Beispiel des neuen VW Passat Variant Business Modell, welches im Autohaus Kaiser steht, wird der Preis-Vorteil eines EU-Importes deutlich. Der deutsche Listenpreis des Benziners mit Automatikgetriebe beträgt 43.400 Euro. Im Vergleich, der EU-Import mit Tageszulassung kostet nur 29.890 Euro bei Kaisermobile und kann sofort gekauft werden. Die Ersparnis beträgt rund 31% gegenüber des deutschen Listenpreises.

 

Natürlich bieten wir auch den gewohnten Full-Service wie Zulassung, Werkstatt, Mietfahrzeug oder Pannenhilfe.

 

Ist Finanzierung und Leasing möglich?

 

Die Finanzierung mit Schlussrate oder die Standartfinanzierung ohne Schlussrate durch verschiedene Banken ist kein Problem. Beim Leasing gibt es keine mit ähnlich guten Konditionen wie die VW-Leasing, da die Fahrzeuge von Autohäusern mit VW-Händlervertrag durch die Leasing gestützt werden. Da kann es sein, das ein deutsches Modell von der Rate günstiger ist.

 

Kaisermobile mit VW-Servicevertrag

 

Das Autohaus Kaisermobile hat einen Servicevertrag für VW, VW-Nutzfahrzeuge und Audi. Der VW-Händlervertrag wurde vor rund einem Jahr von Kaisermobile gekündigt. Der Grund dafür war, das die Spielregeln als Volkswagenhändler in dieser Größe als nicht mehr angemessen waren. Somit war der Weg frei, EU-Fahrzeuge importieren zu können. Wir haben die freie Entscheidung, welche Fahrzeuge wir kaufen und wo wir diese kaufen.

 

Kaisermobile ist automobile Leidenschaft seit 1953 und VW-Service Partner für VW, VW-Nutzfahrzeuge und Audi, fügt Stephan Börner an. Mehr dazu hier.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0