· 

Viel Spaß auf der Grünkohlwanderung Staßfurt 2018

Am vergangenen Wochenende ging es auf Schusters Rappen zwei mal durch die schöne Natur rund um den Löderburger See zur Grünkohlwanderung. Eingeladen hatte die Marinekameradschaft Staßfurt und das Tourismuszentrum Löderburger See.


Werbung
Werbung

Am vergangenen Wochenende ging es auf Schusters Rappen zwei mal durch die schöne Natur rund um den Löderburger See zur Grünkohlwanderung. Eingeladen hatte die Marinekameradschaft Staßfurt und das Tourismuszentrum Löderburger See.

 

Die erste Strecke über 7,5 km führte am Samstag über den Gaensefurther Busch zur Schwarzen Brücke, Staßfurt Nord in Richtung Staßfurter Wehr, durch die Horst zur Liebesbrücke und schließlich zum Sperlingsberg, auf dem auch das Gummistiefelweitwerfen statt fand. Die Wanderstrecke am Sonntag hatte eine Länge von 10 km und führte von Löderburg zum Rothenförder Wehr, über das Wehr und über die Ehle nach Athensleben und zurück zum Löderburger See.

 

Auf den Wanderstrecken zwischen Löderburg und Staßfurt ging es zur Sache, denn hier wurden traditionell lustigen Wettkampfspiele wie Stiefelzielwerfen, Schluppenwerfen oder Büchsenwerfen durchgeführt, bei welchen wertvolle Punkte gesammelt werden mussten.

Zur Stärkung gab es an der Strecke kleine Häppchen, heiße und kalte Getränke, bevor in der Gaststätte Theatercafe Staßfurt die letzte Disziplin abverlangt wurde, das Rätselquiz. Dabei waren zehn schwierige Fragen zu beantworten. Beispielsweise, wofür steht die Abkürzung RMS bei der RMS Titanic oder AC/DC steht für eine Band. Aber wofür steht es im technischen Sinne?

 

Zur Stärkung ging es an das Grünkohlbuffet, während das Organisationsteam die Grünkohlkönigin und den Grünkohlkönig ermittelte, um anschließend zur Krönung zu schreiten.

 

Schließlich siegten nach Punkten die Frauen, den 3. Platz belegte Eva Ehrlich und Gisela Jörns mit jeweils 125, Punkten, gefolgt von Helga Schinkel mit 160 Punkten, die zugleich Grünkohlkönigin wurde. Bei den Männern belegte Jürgen Jörns Platz 3 mit 70 Punkten, Frank John Platz 2 mit 75 Punkten und schließlich Thomas Föckler mit 105 Punkten auf Platz 1, der nun Grünkohlkönig 2018 ist. Natürlich gewannen auch die Kinder auch eine Junior-Grünkohl-Urkunde und Medaille.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0